Bundesliga: Gladbach muss Reaktion zeigen

Borussia Mönchengladbach steckt derzeit in der ersten Krise der Saison. Aus den letzten vier Spielen holten die Fohlen nur noch einen Punkt.

Oddschecker
Fr., 8. März, 17:21

 

Borussia Mönchengladbach steckt derzeit in der ersten Krise der Saison. Aus den letzten vier Spielen holten die Fohlen nur noch einen Punkt. Gelingt nun in Mainz die Wende? Am Sonntag ist Hannover 96 im Heimspiel gegen Leverkusen gefordert. Zum Montagsspiel treffen Düsseldorf und Frankfurt aufeinander.

 

FSV Mainz 05 – Borussia Mönchengladbach (Sa. 18:30 Uhr):

 

In Gladbach hat man nach nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen den dritten Platz an RB Leipzig verloren. Langsam müssen die Fohlen wieder liefern. In Mainz wäre dazu eine gute Gelegenheit. Gegen die Rheinhessen haben die Gladbacher nur zwei der letzten 15 Duelle verloren. Außerdem gingen auch die Mainzer viermal in den letzten fünf Spielen als Verlierer vom Platz. Für die Borussia steht aber deutlich mehr auf dem Spiel. Immerhin geht es um die Qualifikation zur Königsklasse. Ein Sieg ist daher fast Pflicht.

 

Genau davon wollen wir ausgehen. Gladbach wird nach dem 1:5 gegen die Bayern eine Reaktion zeigen und drei Punkte mitnehmen. Bei sportingbet gibt es für einen Auswärtssieg mit 2.30 die höchste Quote. Fallen dabei noch Tore auf beiden Seiten, steigt die Quote bei BetVIctor bis auf 4.10. Da in Mainz in den letzten fünf Duellen im Schnitt weniger als zwei Tore erzielt wurden, ein Auswärtssieg mit Unter 2,5 Treffern. Dafür gibt es bei Ladbrokes mit 5.75 sogar noch etwas mehr.

 

Hannover 96 – Bayer Leverkusen (So. 18:00 Uhr):

 

In Hannover gehen langsam die Lichter aus. Sieben Niederlagen aus den letzten acht Spielen und mittlerweile fünf Punkte Rückstand zum Relegationsplatz. Es braucht schon fast ein Wunder, um sich aus dieser Situation noch zu retten. Gegen die starken Leverkusener wird man sich bei den Niedersachsen nicht viel ausrechnen. Bayer hat fünf der letzten sechs Spiele gewonnen. Zudem sind die Rheinländer seit zehn Duellen ungeschlagen. Sieben dieser Spiele konnten sie gewinnen.

 

Unserer Meinung nach wird am Sonntag ein weiteres hinzukommen. Hannover ist derzeit einfach nicht in der Lage, gegen eine Mannschaft auf diesem Niveau mitzuhalten. Wir gehen sogar von einem Auswärtssieg ohne Gegentor aus. Dafür gibt es von Unibet eine Quote von 2.70. Gewinnt Bayer zudem beide Halbzeiten, steigt die Quote bei 888sport noch einmal auf 3.15 an. Außerdem eine Überlegung wert wäre das 1:0 durch Kai Havertz. Der Youngster ist mit neun Toren zusammen mit Kevin Volland der beste Torschütze der Leverkusener. Sollte er mit dem ersten Treffer im Spiel zur Stelle sein, gibt Bethard eine Quote von 6.50 aus.

 

Fortuna Düsseldorf – Eintracht Frankfurt (Mo. 20:30 Uhr):

 

Frankfurt muss nach dem torlosen Remis in der Europa League gegen Inter zu Fortuna Düsseldorf. Unvergessen natürlich dabei das 7:1 aus dem Hinspiel, in dem Luka Jovic fünf Tore erzielte. Wir sehen die Frankfurter auch diesmal wieder als Favoriten. Immerhin sind sie in der Rückrunde noch ungeschlagen. Ein Unentschieden wollen wir zudem ausschließen. Die Fortuna gewinnt oder verliert im eigenen Stadion. Sechs Siege stehen sechs Niederlagen gegenüber.

 

Also ein Auswärtssieg für Frankfurt und das in Kombination mit Über 3,5 Toren. Für diese Wette gibt Ladbrokes eine Quote von 6.00 aus. Sollte Jovic wieder mit zwei oder mehr Toren zur Stelle sein, hat BetVictor eine Quote von 6.50 im Angebot. Wir glauben außerdem, dass die Frankfurter schon zur Halbzeit führen werden und die Partie nach 90 Minuten gewinnen. Die höchste Quote findet man hierfür mit 4.20 bei Ladbrokes. Wir können uns ein 3:1 für die Hessen vorstellen. Bei BetStars erhält man dafür starke 19.00.

0Wettschein

RESPONSIVE_ALMOST_THERE

RESPONSIVE_LOADING_BETS

Aktuellsten Tipps

Cardiff City Odds Preview

Can Neil Warnock's Bluebirds make an instant return to the Premier League?
Ryan Elliott
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN