Bundesliga: Tipps zum 32. Spieltag

Endspurt in der Bundesliga. An diesem Wochenende steigt der 32. Spieltag im deutschen Oberhaus. Im Kampf um den Titel und die Europapokalplätze ist noch nichts entschieden. Ebenso wie im Tabellenkeller.

Oddschecker
Do., 2. Mai, 12:05

Endspurt in der Bundesliga. An diesem Wochenende steigt der 32. Spieltag im deutschen Oberhaus. Im Kampf um den Titel und die Europapokalplätze ist noch nichts entschieden. Ebenso wie im Tabellenkeller.

 

FC Bayern München – Hannover 96 (Sa. 15:30 Uhr):

 

Die Bayern gehen mit zwei Punkten Vorsprung auf den BVB in den drittletzten Spieltag. Natürlich wollen sich die Münchner mit einem Sieg gegen Hannover vor der Borussia halten. Das könnte schon den sicheren Abstieg der Niedersachsen bedeuten. 96 muss mehr Punkte als Stuttgart holen, um sich die letzte Chance offenzuhalten.

 

Wenn der Erste gegen den Letzten spielt, kann es für uns jedoch nur einen Sieger geben. Die Bayern werden dieses Spiel klar gewinnen. Es wäre der 13. Bundesliga-Sieg gegen 96 in Folge. Gewinnt der Rekordmeister beide Halbzeiten, kann man die Quote bei BetStars bis auf 1.44 steigern. Alternativ können wir einen Handicap-Sieg mit -2 empfehlen. Das bringt bei Ladbrokes 1.40. Für einen Heimsieg ohne Gegentor gibt es bei BetStars mit 1.53 noch etwas mehr.

Borussia Mönchengladbach – TSG Hoffenheim (Sa. 15:30 Uhr):

 

Zwischen Gladbach und Hoffenheim geht es um die Qualifikation für den Europapokal. Trotz der 1:4-Niederlage gegen Wolfsburg zuletzt sehen wir die TSG hier im Vorteil. Gladbach konnte nur zwei der letzten elf Ligaspiele gewinnen. Wir wollen es daher mit einem Auswärtssieg riskieren. Die beste Quote dafür gibt Bethard mit 2.40 aus. Deutlich mehr gibt es für ein Unentschieden zur Halbzeit mit Sieg Hoffenheim. Dann steigt die Quote bei 888sport bis auf 6.40. Sollte Hoffenheim gewinnen und auf beiden Seiten fallen Tore, beläuft sich die Quote von BetVictor auf 3.20.

Hertha BSC Berlin – VfB Stuttgart (Sa. 15:30 Uhr):

 

Die Hertha hat sowohl mit dem Europapokal als auch mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Ganz anders sieht es beim VfB aus. Mit einem weiteren Sieg könnten die Schwaben den direkten Abstieg vermeiden, sollte Nürnberg nicht in Wolfsburg gewinnen. Da die Hertha keines der letzten sieben Ligaspiele gewinnen konnte, trauen wir Stuttgart auch in der Hauptstadt was zu. Sollten die Schwaben nicht verlieren, gibt es für die Doppelte Chance von Bet3000 eine Quote von 1.60. Da die beiden Klubs zuletzt mit Toren etwas gegeizt haben, wollen wir auf 0-2 Tore im Spiel tippen. Dafür zahlt Ladbrokes 2.20 aus. Außerdem legen wir uns auf ein 0:0 zur Halbzeit fest. Bei betfair bekommt man dafür 3.30.

VfL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg (Sa. 15:30 Uhr):

 

Nach dem bitteren Unentschieden gegen die Bayern muss der 1. FC Nürnberg weiter nach Wolfsburg. Ein Ausrutscher könnte abhängig vom Ergebnis der Stuttgarter schon den direkten Abstieg bedeuten. Die Franken brauchen also unbedingt einen Sieg, doch der VfL will noch nach Europa und darf sich ebenfalls keine Nachlässigkeiten erlauben. Wolfsburg ist allerdings der einzige Klub neben Augsburg und Düsseldorf, gegen den der FCN eine positive Bilanz aufweist. Daher riskieren wir es mit einem Auswärtssieg. Bei Bethard bekommt man dafür 6.05. Außerdem rechnen wir mit einer Gewinnspanne von einem Tor. Hierfür offeriert betway 2.70. Kombiniert man das mit einem Sieg der Nürnberger, steigt die Quote bei betfair bis auf 7.50.

Werder Bremen – Borussia Dortmund (Sa. 18:30 Uhr):

 

Dortmund muss nach der Derby-Niederlage gegen Schalke unbedingt liefern. Auch die Bremer stehen nach dem 1:4 in Düsseldorf unter Druck. Die Ergebnisse der letzten Jahre lässt uns an einen knappen BVB-Sieg glauben. Dortmund hat sechs der letzten acht Duelle gewonnen, davon fünf mit nur einem Tor Differenz. Für einen Auswärtssieg zahlt William Hill 2.25 aus. Ein Unentschieden bei einem Handicap von +1 bringt bei Bet3000 4.80. Außerdem rechnen wir mit einem Unentschieden zur Halbzeit und einem Dortmunder Sieg. Bei Unibet gibt es in diesem Fall 6.00.

FC Schalke 04 – FC Augsburg (So. 13:30 Uhr):

 

Schalke ist nach dem Erfolg in Dortmund gegen den FC Augsburg gefordert. Mit einem weiteren Sieg wäre der Klassenerhalt schon perfekt. Selbiges gilt für die Augsburger, die nur einen Punkt Vorsprung haben. Da Schalke die letzten vier Heimspiele verloren hat, sehen wir die Augsburger auf Augenhöhe. Wir tippen auf ein Unentschieden. Die beste Quote offeriert Bet3000 mit 4.00. Für eine Punkteteilung mit Toren auf beiden Seiten gibt es von BetVictor 5.00. Als Ergebnis tippen wir ein 1:1. Das bringt bei BetStars noch einmal 8.00.

0Wettschein

RESPONSIVE_ALMOST_THERE

RESPONSIVE_LOADING_BETS

Aktuellsten Tipps

Cardiff City Odds Preview

Can Neil Warnock's Bluebirds make an instant return to the Premier League?
Ryan Elliott
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN