Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Barca hofft auf das Wunder

Der FC Barcelona steht in der Champions League vor dem Aus. Die Katalanen müssen am Mittwochabend gegen Paris einen 0:4-Rückstand drehen. Noch hat man die Hoffnung nicht aufgegeben. Dortmund empfängt zeitgleich Benfica. Die Borussia hat das Viertelfinale trotz 0:1-Rückstand noch vor Augen.

Oddschecker
 | 
Di., 7. März, 16:27 Uhr

Barcelona - PSG

Der FC Barcelona steht in der Champions League vor dem Aus. Die Katalanen müssen am Mittwochabend gegen Paris einen 0:4-Rückstand drehen. Noch hat man die Hoffnung nicht aufgegeben. Dortmund empfängt zeitgleich Benfica. Die Borussia hat das Viertelfinale trotz 0:1-Rückstand noch vor Augen.

Barcelona ging wieder als einer der Top-Titelkandidaten in die diesjährige Champions-League-Saison. Nun aber droht den „Blaugrana“ schon das Aus im Viertelfinale. Im Hinspiel in Paris bekamen Lionel Messi und Co. mit 0:4 auf die Mütze. Jetzt wollen die Katalanen im heimischen Camp Nou noch für das Wunder sorgen. Die Chancen auf das Weiterkommen Barcelonas liegen bei Sportingbet mit 11.00 aber schon im zweistelligen Bereich.

Für Barca gilt es in erster Linie, ohne Gegentor zu bleiben. Sollte PSG treffen, müssen sie selbst schon sechs Tore machen. Zwar gilt Barca bei bet3000 mit 1.50 als klarer Favorit auf den Sieg, doch die Gäste aus Frankreich sind immer für einen eigenen Treffer gut. Das zeigt sich auch an den Quoten. Sollte Paris treffen, gibt bwin 1.42 aus. Bleiben sie ohne eigenes Tor, liegt die Quote von William Hill mit 3.00 mehr als doppelt so hoch.

Das liegt in erster Linie an Edinson Cavani. Der Uruguayer trifft derzeit nach Belieben. Bei einer Torquote von 2.70 gilt er bei Unibet als gefährlichster PSG-Spieler auf dem Platz. Wer trotzdem an das Weiterkommen von Barcelona glaubt, kann es auch mit einer Ergebniswette versuchen. Ein 4:0 würde Verlängerung bedeuten. Dann ist aber alles möglich. Für dieses Ergebnis erhält man von mybet eine Quote von 20.00. Das kann man mit einer Torwette kombinieren. Für über 3.5 Treffer der Heimmannschaft hat Ironbet 3.70 im Angebot.
 

ironbet bietet seinen Neukunden einen 100% Bonus bis zu 100€. JETZT REGISTRIEREN

Dortmund - Benfica

Im zweiten Mittwochsspiel geht es etwas enger zur Sache. Dortmund muss im heimischen Signal Iduna Park einen 0:1-Rückstand gegen Benfica drehen. Schon im Hinspiel war der BVB klar überlegen, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Wir sind uns aber sicher, dass der BVB diesmal gewinnen wird. Daher ist dies unser Tipp des Tages. Bei Bet3000 gibt es für einen Heimsieg eine Quote von 1.40. Lösen sie das Ticket für das Viertelfinale, erhält man von Ladbrokes außerdem 1.80. Benficas Chancen belaufen sich bei bet-at-home auf 2.10.

Die Gäste können zuversichtlich aus Portugal anreisen. Benfica hat die letzten sieben Spiele allesamt gewonnen. Aber auch der BVB findet langsam wieder in die Spur. Zuletzt feierte Schwarz-Gelb zwei 3:0-Siege gegen Wolfsburg und Freiburg. Anschließend wurde Leverkusen sogar mit 6:2 aus dem Stadion geschossen. Auf derart viele Tore werden die Dortmund-Fans auch am Mittwochabend hoffen. Ein 2:0 würde aber schon reichen. Dieses Ergebnis bringt bei William Hill 7.50. Sollte Dortmund sogar beide Halbzeiten gewinnen, legt 888sport eine Quote von 3.05 fest. Das ist ihnen in den letzten drei Pflichtspielen zumindest gelungen.

Für die Tore soll wieder Pierre-Emerick Aubameyang sorgen. Am Wochenende gegen Bayer hat er gleich doppelt getroffen. Diesmal erhält man für ein Tor des Gabuners bei betway 1.44. Erzielt er sogar zwei oder mehr Tore, erhöht sich die Quote bei William Hill auf 3.40.

William Hill bietet seinen Neukunden einen 100% Bonus bis zu 100€. JETZT REGISTRIEREN

Aktuellsten Tipps

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN