Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Steht Dortmund wieder auf?

Nach der 1:4-Pleite in München kann Borussia Dortmund am Dienstag Frustabbau in der Königsklasse betreiben. Der BVB empfängt den AS Monaco. Auf dem Papier vielleicht eine der einfachsten Aufgaben, doch die Franzosen sind brandgefährlich. Das wird Manchester City bestätigen. Außerdem ist der FC Barcelona bei Juventus Turin zu Gast.

Oddschecker
 | 
Di., 11. Apr., 10:14 Uhr

Dortmund - Monaco

Nach der 1:4-Pleite in München kann Borussia Dortmund am Dienstag Frustabbau in der Königsklasse betreiben. Der BVB empfängt den AS Monaco. Auf dem Papier vielleicht eine der einfachsten Aufgaben, doch die Franzosen sind brandgefährlich. Das wird Manchester City bestätigen. Außerdem ist der FC Barcelona bei Juventus Turin zu Gast.

Das Viertelfinale der Champions League steht vor der Tür. Für Borussia Dortmund hätte die Generalprobe kaum schlechter verlaufen können. Beim 1:4 in München wurden Schwarz-Gelb klar die Grenzen aufgezeigt. Zeit zur Fehleranalyse bleibt kaum. Am Dienstag steht gegen Monaco schon das nächste ganz wichtige Spiel auf dem Programm. Der französische Branchenprimus ist derzeit richtig gut drauf. Bei Ladbrokes wird Monaco mit 2.37 auch zugetraut, das Halbfinale zu erreichen. Der BVB hat aber dennoch die besseren Chancen und kommt zum Vergleich bei Bet3000 auf 1.65.

Dortmund wird bei tipico mit einer Erfolgsquote von 1.90 als Favorit gesehen. In den Heimspielen zeigt Schwarz-Gelb nämlich stets überzeugende Leistungen. In dieser Saison sind sie sogar noch ungeschlagen. Monaco ist aber ein zäher Gegner. Sollte es daher zur Halbzeit noch Unentschieden stehen und Dortmund das Spiel gewinnen, hat Unibet eine Quote von 4.80 im Angebot.

Monaco ist offensiv aber richtig stark. Wir glauben, dass sie es dem BVB nicht leicht machen werden und mindestens ein Tor erzielen. Daher ist unser Tipp des Tages, beide Mannschaften treffen. 888sport bietet dafür eine Quote von 1,45.

Monaco hat acht der letzten neun Pflichtspiele gewonnen. Am Wochenende siegten sie mit 1:0 gegen Angers. Wer lieber auf die Gäste aus dem Fürstentum setzen möchte, erhält bei William Hill mit 5.00 eine gute Quote.

Es ist auch das Duell zwischen dem französischen Shootingstar Kylian Mbappe und Pierre-Emerick Aubameyang. Die Toptorjäger könnten am Dienstag den Unterschied ausmachen. Mbappe hat bei betway mit einer Trefferquote von 2.75 gute Chancen auf ein eigenes Tor. Aubameyang steht ihm mit 1.50 bei bwin in nichts nach.
 

bwin bietet seinen Neukunden einen 50€ Willkommensbonus. JETZT REGISTRIEREN

Juventus - Barcelona

In Turin steigt zeitgleich der Kracher zwischen Juventus und dem FC Barcelona. Die „Bianconeri“ wollen sich nach Jahren der nationalen Dominanz endlich Europas Krone aufsetzen. Die Quote dazu beläuft sich bei bet-at-home auf 12.80. Sollten sie die Katalanen ausschalten, haben sie gute Chancen. Wer Juve in der nächsten Runde sieht, kann sich bei Sportingbet auf 2.55 freuen. Damit bleiben sie aber knapper Außenseiter. Barca kommt bei bwin auf 1.53.

Im Hinspiel gilt es daher, sich in eine gute Ausgangsposition zu bringen. Ein Heimsieg wird mit 2.70 wie bei mybet keinesfalls ausgeschlossen. Juve ist im Europapokal seit 21 Spielen ungeschlagen. Die doppelte Chance wäre mit 1.45 bei Bet3000 vielleicht ein sicherer Tipp. Barcelona wäre aber nicht Barcelona, wenn sie nicht auch im Juventus-Stadium bestehen könnte. Ein Sieg der Gäste bringt bei tipico eine Quote von 3.40. Barca kann sich nämlich auf seinen MSN-Sturm verlassen. Lionel Messi (2.30), Luis Suarez (2.50) und Neymar (3.50) haben bei William Hill allesamt vielversprechende Torquoten.
 

William Hill bietet seinen Neukunden einen 100% Bonus bis zu 100€. JETZT REGISTRIEREN

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM2018: Alles offen in Gruppe H

Die Gruppe H ist bei der WM die vielleicht ausgeglichenste Gruppe überhaupt. Kolumbien und Polen versuchen sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: England träumt vom Auftaktsieg

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben sich die Engländer ohne Erfolgserlebnis schon nach der Gruppenphase verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Schweden gegen die Durststrecke

Der 1. Spieltag der WM-Gruppe F wird am Montag um 14:00 Uhr mit dem Spiel zwischen Schweden und Südkorea beendet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN