Champions League: Buffons letzte Chance?

Gianluigi Buffon hat mit 39 Jahren schon einiges erlebt. Den Titel der Champions League hat er aber noch nicht gewonnen. Mit Juventus hat er in diesem Jahr zu ersten Mal seit 2003 wieder die Chance. Auf der anderen Seite will Real Madrid die Trophäe verteidigen und Cristiano Ronaldo noch Torschützenkönig werden.

Oddschecker
 | 
Mi., 31. Mai, 12:08 Uhr

 

Gianluigi Buffon hat mit 39 Jahren schon einiges erlebt. Den Titel der Champions League hat er aber noch nicht gewonnen. Mit Juventus hat er in diesem Jahr zu ersten Mal seit 2003 wieder die Chance. Auf der anderen Seite will Real Madrid die Trophäe verteidigen und Cristiano Ronaldo noch Torschützenkönig werden.

Der letzte Titelgewinn von Juve liegt über 20 Jahre zurück: 1996 gewannen sie den Henkelpott. Danach standen die Italiener viermal im Endspiel, viermal mussten sie sich geschlagen geben. In dieser Saison hätte man Turin den Einzug in das Finale nicht wirklich zugetraut, mussten sie doch Abgänge wie Paul Pogba verkraften. Juventus kann vor allem auf das Abwehrbollwerk um Buffon, Giorgio Chiellini, Andrea Barzagli und Leonardo Bonucci vertrauen. Sollte Juve das Spiel ohne ein Gegentor gewinnen, wird von tipico eine Quote von 4.70 angeboten. Auf der anderen Seite ist Reals Offensive so stark, dass mit einem Torerfolg der Madrilenen zu rechnen ist. Aber auch Juves Angriff mit Paulo Dybala und Gonzalo Higuain ist nicht zu verachten. Falls beide Teams ein Tor bejubeln können, hat WilliamHill eine Quote von 1.95 im Angebot.

Bei Real Madrid wird Gareth Bale wohl rechtzeitig fit werden. Der Waliser fiel seit Ende April mit einer Wadenverletzung aus und fehlte auch bei den Halbfinalspielen gegen Atletico Madrid. Bale könnte ausgerechnet in seiner Geburtsstadt Cardiff sein Comeback feiern. Trainer Zinedine Zidane sagte: „Wir sind glücklich, dass Gareth wieder bei uns ist, denn er ist ein wichtiger Spieler. Ich bin froh zu sehen, dass er sich gut erholt hat.“ Dafür, dass der erste Torschütze des Spiels Bale heißt, bietet Ladbrokes eine Quote von 8.50.

Cristiano Ronaldo kann bereits auf eine beeindruckende Titelsammlung blicken. Im letzten Sommer kam der EM-Titel dazu, zuletzt feierte er mit Madrid die spanische Meisterschaft. Real könnte das erste Team sein, welches die Champions League in der heutigen Form verteidigt. Wird Ronaldo derjenige sein, der Buffon überwindet? 888sport hat für einen Torschützen Ronaldo eine Quote von 2.50 angesetzt. Mit einem Treffer würde er in der Torschützenliste mit Lionel Messi gleichziehen. Zwei Tore von Ronaldo würden die alleinige Torjägerkanone für den Portugiesen bedeuten. Betway bietet für den Fall, dass Ronaldo zwei oder mehr Tore in dem Finale erzielt, eine Quote von 7.00 an.

Ronaldo sagte: „Wir wollen in die Geschichte eingehen. Wenn wir gewinnen, werden wir die Ersten sein, die den Titel im neuen Format zweimal nacheinander holen. Das ist unser Ziel und unser Traum." Es wäre der vierte Champions-League-Titel für Ronaldo.

Bei der Frage nach dem Favoriten des Spiels geben sich beide Seiten zurückhaltend. Zidane, der von 1996 bis 2001 selber für Juventus spielte und zweimal italienischer Meister wurde, meinte: "Es ist ein Endspiel - und zwar zwischen den beiden besten Mannschaften. Sie sind die Meister in ihrer Liga und wir in unserer. Das wird ein hochinteressantes und gutes Spiel werden.“ Bei sportingbet hat Juventus eine Quote von 2.00 auf den Titelgewinn. Real Madrid hat bei Ladbrokes eine Quote von 1.83. Letztendlich werden es Nuancen sein, die über Sieg oder Niederlage in diesem engen Duell entscheiden werden.

Aktuellsten Tipps

Premier League: Im Derby an die Spitze

Nach dem bitteren Aus in der Champions League muss sich Manchester City auf den Titelkampf in der Premier League konzentrieren.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

La Liga: Valencia kämpft um den Anschluss

Fünf Spieltage vor Ende der Saison kämpft der FC Valencia um den Anschluss an die Champions-League-Plätze.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

DFB-Pokal: Werder – Bayern zum Zweiten

Nur vier Tage nach dem Duell in der Bundesliga stehen sich der SV Werder und Bayern München erneut gegenüber. Diesmal im Halbfinale des DFB Pokals.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN