Celtic zu Gast in München

Die Generalprobe von Jupp Heynckes in der Liga ist geglückt. Jetzt müssen die Bayern unter dem neuen Trainer erstmals in der Champions League antreten.

Oddschecker
 | 
Di., 17. Okt., 10:40 Uhr

 

 

FC Bayern München – Celtic Glasgow:

Die Generalprobe von Jupp Heynckes in der Liga ist geglückt. Jetzt müssen die Bayern unter dem neuen Trainer erstmals in der Champions League antreten. Am Mittwoch gastiert Celtic Glasgow in der Allianz Arena. Außerdem ist der AS Rom beim FC Chelsea zu Gast. Juventus Turin und Sporting Lissabon kämpfen in der Gruppe D um den zweiten Platz.

Die Klatsche in Paris haben die Bayern längst abgehakt. Jetzt heißt es, Platz zwei der Gruppe zu sichern und am Mittwochabend mit Celtic Glasgow einen direkten Konkurrenten hinter sich zu lassen. Die Schotten waren schon einmal in München zu Gast. Vor 14 Jahren mussten sie sich mit 1:2 geschlagen geben. Ob die Bayern wieder mit so einem knappen Ergebnis zufrieden sind? Blickt man auf die Quoten der Buchmacher, sollte es eine mehr als klare Angelegenheit für den deutschen Rekordmeister werden.

Celtic muss sich auswärts bei betfair mit einer Erfolgsquote von 31.00 zufriedengeben. Die Chancen der Bayern stehen bei BetStars selbst bei einem Handicap von -3 mit 2.80 noch hervorragend. Das hat gewiss auch mit dem Heynckes-Effekt zu tun. Erst am Wochenende schossen die Münchner den SC Freiburg mit 5:0 vom Platz. Nach acht Minuten lagen sie schon in Führung. Sollte der erste Treffer der Bayern auch diesmal wieder in den ersten 15 Spielminuten fallen, gibt Ladbrokes eine Quote von 3.10 aus. Treffen die Gastgeber erneut öfter als 4,5 Mal, offeriert 888sport zusätzlich 3.50.
 

FC Chelsea – AS Rom:

In der Gruppe C treffen der FC Chelsea und der AS Rom aufeinander. Die Londoner sind mit sechs Punkten ideal gestartet, die Roma hat vier Zähler auf dem Konto. Im direkten Duell könnten die Italiener also die Tabellenführung übernehmen. Dazu müssten sie die „Blues“ aber erstmals in deren Stadion schlagen. Bei den bisherigen zwei Gastspielen in der englischen Hauptstadt setzte es zwei Niederlagen. Im Oktober 2008 zuletzt mit 0:1.

Chelsea ist auch diesmal wieder richtig stark. Daher könnten die Römer wohl schon mit einem Unentschieden zufrieden sein. Den Gruppensieg haben sie dann immer noch in der eigenen Hand. Endet die Partie ohne Sieger, offeriert Bet3000 eine Quote von 4.20. Feiert die Roma am Ende tatsächlich noch den Gruppensieg, zahlt Unibet 7.50 aus. Chelsea ist hier bei sportingbet mit 1.20 aber klar im Vorteil. Sollten die Gastgeber das Spiel gewinnen, können sie schon fast sicher mit dem Einzug ins Achtelfinale planen. Gibt es einen knappen Chelsea-Sieg mit einem Tor Differenz, hat bet-at-home 3.29 im Angebot. Fallen wie schon beim letzten Heimsieg gegen die Roma unter 1,5 Tore, zahlt 888sport eine Quote von 4.40.
 

Juventus Turin – Sporting Lissabon:

Im Duell der Gruppe D zwischen Juve und Sporting steht schon einiges auf dem Spiel. Beide Klubs haben gegen den FC Barcelona verloren und liegen mit drei Zählern gleichauf. Wer das direkte Duell für sich entscheidet, würde einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Überraschenderweise stehen sich die beiden Traditionsklubs zum ersten Mal überhaupt gegenüber.

Als Heimmannschaft wird Juve bei den Wettanbietern allerdings klar im Vorteil gesehen. Die „Bianconeri“ werden bei betway mit 1.36 angesetzt, obwohl sie ihre letzten beiden Pflichtspiele nicht gewinnen konnten. Zuletzt setzte es sogar eine 1:2-Heimpleite gegen Lazio. Vielleicht haben sich die Gäste aus Portugal davon etwas abgeschaut. Können sie drei Punkte aus Turin entführen, bekommt man von mybet eine zweistellige Quote von 12.00. Sollten sich beide Klubs in die Torschützenliste eintragen, steht die Quote von Bet3000 außerdem bei 2.15.
 

Aktuellsten Tipps

DFB-Pokal: Werder – Bayern zum Zweiten

Nur vier Tage nach dem Duell in der Bundesliga stehen sich der SV Werder und Bayern München erneut gegenüber. Diesmal im Halbfinale des DFB Pokals.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

30. Spieltag: Bayern – Werder zum Ersten

Binnen weniger Tage stehen sich der FC Bayern und Werder Bremen gleich zweimal gegenüber. Am Wochenende steigt das erste Duell in der Bundesliga.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: City droht das Aus

In der Liga dominiert Manchester City die Konkurrenz. International gibt es für die Sky Blues gegen englische Klubs aber nichts zu holen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN