Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

UCL: Erste Entscheidungen in der Königsklasse

Am Dienstag steigen die ersten Rückspiele in der Gruppenphase der Champions League. Die Bayern müssen nach Glasgow.

Oddschecker
 | 
Mo., 30. Okt., 11:34 Uhr

 

 

Gruppe A: Manchester United – Benfica Lissabon

Am Dienstag steigen die ersten Rückspiele in der Gruppenphase der Champions League. Die Bayern müssen nach Glasgow. Mit einem Sieg haben sie den Achtelfinal-Einzug schon so gut wie sicher. In der Gruppe A trifft Manchester United auf Benfica. Chelsea könnte im Topspiel gegen Rom einen großen Schritt in Richtung Gruppensieg machen. Alle Spiele steigen um 20:45 Uhr.

Unterschiedlicher könnte die Ausgangslage in der Gruppe A kaum sein. Manchester United tritt mit der Maximalausbeute von neun Punkten gegen das Schlusslicht Benfica an. Die Gäste haben noch keinen einzigen Zähler auf dem Konto. Sollten sie im Old Trafford nichts mitnehmen, ist das Abenteuer Königsklasse gelaufen. Die Ausgangslage spricht nicht gerade für die Portugiesen.

Das hat mehrere Gründe. United hat die letzten 19 Europapokalheimspiele nicht verloren. 15 Siege und vier Unentschieden holten sie in diesem Zeitraum. Für Benfica setzte es hingegen vier Pleiten in Europa in Folge. Außerdem haben sie United in England noch nie geschlagen: Ein Unentschieden stehen vier Niederlagen gegenüber. Daher ist auch am Dienstag wieder ein Heimsieg zu erwarten. Ein guter Tipp wäre ein Handicap-Sieg der „Red Devils“ mit -1. Die besten Quoten gibt es dafür mit 2.00 bei Bet3000 oder betfair.
 

Gruppe B: Celtic Glasgow – FC Bayern München

In der Gruppe B haben die Bayern in Glasgow ihren ersten Matchball. Mit sechs Punkten haben sie sich auf Rang zwei hinter PSG (9) festgesetzt. Nun können sie bereits den Einzug ins Achtelfinale klarmachen. Das wäre der Fall, wenn die Münchner in Schottland gewinnen und PSG im Komplementärspiel gegen Anderlecht nicht verliert. Umgekehrt würde das für Celtic natürlich das Aus bedeuten.

Die Bayern sind unter Jupp Heynckes immer noch ungeschlagen. Zuletzt feierten sie den Achtelfinal-Einzug im Pokal und einen klaren 2:0-Erfolg in der Liga gegen RB Leipzig. Der deutsche Rekordmeister ist mehr als gerüstet für den ersten Sieg im Celtic Park überhaupt. Das bisher einzige Gastspiel 2003 endete mit einem torlosen Unentschieden. Das ist diesmal nicht unbedingt zu erwarten. Die Bayern treffen eigentlich immer unter Heynckes. Auch die Abwehr steht wieder sicherer. Celtic wird eine Menge zu tun bekommen, letztendlich aber nicht viel gegen die individuelle Klasse der Bayern dagegensetzen können. Ein guter Tipp wäre, dass die Bayern beide Halbzeiten gewinnen. Das war auch schon beim Hinspiel in München der Fall. Dafür gibt es von 888sport und Unibet mit 3.30 die besten Quoten.
 

Gruppe C: AS Rom – FC Chelsea

Ein besonderes Highlight gibt es in der Gruppe C zwischen der Roma und dem FC Chelsea. Beide Mannschaften sind auf dem besten Weg in Richtung Achtelfinale. Nach dem wilden 3:3 in London haben die Italiener nun die besten Chancen, den direkten Vergleich zu gewinnen. Dazu reicht schon ein Unentschieden mit maximal vier Toren. Ideal wäre aber ein Sieg. Dann würde man sogar die Tabellenführung übernehmen.

Das bislang einzige Duell in der Ewigen Stadt stimmt die „Giallorosso“ zuversichtlich. 2008 haben sie die „Blues“ bereits mit 3:1 geschlagen. Die Buchmacher rechnen wie schon im Hinspiel mit einem Duell auf Augenhöhe. Mit einem Unentschieden lassen sich auch die höchsten Quoten erzielen. Daher auch am Dienstag eine Punkteteilung und beide Mannschaften werden erneut treffen. Dafür gibt es von Ladbrokes und BetStars 4.20.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Zieht Mexiko davon?

Nach dem überraschenden Sieg über Deutschland hat Mexiko beste Chancen auf den Achtelfinal-Einzug bei der WM.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Jetzt oder nie!

Das 0:1 gegen Mexiko zum WM-Auftakt war ein Trauerspiel. Titelverteidiger Deutschland enttäuschte auf ganzer Linie.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN