Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Champions League: Leipzig muss zittern

Leipzig hat den Einzug ins Achtelfinale der Champions League nicht mehr in eigener Hand. Die Sachsen müssen auf Schützenhilfe der AS Monaco hoffen.

Oddschecker
 | 
Di., 5. Dez., 12:20 Uhr

 

Leipzig hat den Einzug ins Achtelfinale der Champions League nicht mehr in eigener Hand. Die Sachsen müssen auf Schützenhilfe der AS Monaco hoffen. Für Dortmund geht es bei Real Madrid um einen ehrenvollen Abschied. Der SSC Neapel braucht drei Punkte in Rotterdam und Spartak Moskau kämpft um seine letzte Chance in Liverpool.

Gruppe E:

1. FC Liverpool: 9 Punkte

2. FC Sevilla: 8 Punkte

3. Spartak Moskau: 6 Punkte

4. NK Maribor: 2 Punkte

Die Gruppe E verspricht Hochspannung. Drei Mannschaften haben noch realistische Chancen auf das Weiterkommen. In der besten Position ist der FC Sevilla. Die Spanier müssen zum Schlusslicht nach Maribor. Holen sie dort einen Sieg, sind sie sicher durch. Die Andalusier gelten als klarer Favorit in dieser Partie. Maribor hat im laufenden Wettbewerb erst ein Tor erzielt. Ein guter Tipp wäre daher möglicherweise ein Zu-Null-Sieg der Gäste. Die beste Quote gibt es dafür bei Ladbrokes mit 1.85.

Moskau muss zeitgleich an die Anfield Road nach Liverpool. Nach dem 1:1 im Hinspiel ist klar, die Russen sind mit einem Sieg sicher in der nächsten Runde. Den Reds reicht bereits ein Unentschieden. Dass man in Liverpool gewinnen kann, zeigte ZSKA bereits 1992, als man im Europapokal der Pokalsieger mit 2:0 als Sieger vom Platz ging. Das würde am Mittwochabend reichen. Wir gehen aber davon aus, dass sich die Gastgeber nicht mehr von Spartak verdrängen lassen. In einem engen Spiel gewinnt Liverpool nach Unentschieden zur Halbzeit. Für diese Halbzeit/Endstand-Wette gibt William Hill 4.60 aus.

Gruppe F:

1. Manchester City: 15 Punkte

2. Schachtjor Donezk: 9 Punkte

3. SSC Neapel: 6 Punkte

4. Feyenoord: 0 Punkte

In dieser Gruppe kämpfen Donezk und Neapel um den Einzug ins Achtelfinale hinter City. Den direkten Vergleich hat Neapel gewonnen. Daher braucht Donezk zwingend einen Punkt im Heimspiel gegen Manchester, um in der Königsklasse zu überwintern. Gleichzeitig muss Neapel in Rotterdam gewinnen. Die Niederländer wollen im letzten Gruppenspiel zumindest noch einmal punkten.

Die Wettanbieter sehen Donezk gegen die Sky Blues sogar knapp vorne. Möglicherweise wird City-Coach Pep Guardiola etwas experimentieren und Stars für die Liga schonen. Donezk verliert nicht, wäre daher eine interessante Option. Die beste Quote hat BetStars mit 1.47 im Angebot. In Rotterdam wird Neapel klar im Vorteil gesehen. Alles andere als ein Sieg wäre für die Italiener auch zu wenig. Wir gehen wie im Hinspiel von einem Erfolg von Neapel aus und Tore auf beiden Seiten. Damit lässt sich die Quote bei betway bis auf 2.75 steigern.

Gruppe G:

1. Besiktas: 11 Punkte

2. FC Porto: 7 Punkte

3. RB Leipzig: 7 Punkte

4. AS Monaco: 2 Punkte

RB Leipzig muss am letzten Spieltag mehr Punkte holen als der FC Porto. Eine schwere Aufgabe für den deutschen Vizemeister. Leipzig empfängt das bereits qualifizierte Besiktas. Da die Türken schon durch sind, ist Leipzig bei den Buchmachern der klare Favorit. Wir gehen davon aus, dass Leipzig seine Hausaufgaben machen wird und das letzte Heimspiel in der Königsklasse gewinnt. Kann Timo Werner dabei ein Tor erzielen, bietet betfair eine Quote von 1.83. Ob es damit zum Achtelfinale reicht, liegt an Porto und Monaco. Die Gäste aus dem Fürstentum sind bereits ausgeschieden, könnten sich aber mit einem Sieg verabschieden. Eine Wette darauf würde sich lohnen. Bei Bet3000 liegt die Quote dafür mit 10.00 im zweistelligen Bereich.

Gruppe H:

1. Tottenham Hotspur: 13 Punkte

2. Real Madrid: 10 Punkte

3. Borussia Dortmund: 2 Punkte

4. APOEL Nikosia: 2 Punkte

In der Gruppe E geht es für Dortmund nur noch um das Überwintern in der Europa League. Selbst das ist noch nicht sicher. Ein großer Schritt dazu wäre aber ein Punktgewinn in Madrid. Dass der BVB dazu in der Lage ist, hat er schon vergangene Saison beim 2:2 bewiesen. Zum Sieg im Bernabeu reichte es aber in sechs Anläufen noch nicht. Sollte für Dortmund am Mittwochabend ein Unentschieden herausspringen, gibt Unibet eine Quote von 5.25 aus. Zeitgleich darf allerdings Nikosia nicht in London gewinnen. Die Spurs sind hier klarer Favorit. Wir rechnen mit einem Heimsieg. Inklusive Handicap von -2 beläuft sich die Quote bei betfair auf 2.88. Damit wäre Dortmund durch. Auch, wenn sie in Madrid verlieren sollten.

Aktuellsten Tipps

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Werder im Formtief

Stark angefangen, stark nachgelassen. Beim SV Werder läuft derzeit nicht viel zusammen. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge wollen die Bremer zum Auftakt des 14. Spieltags gegen Düsseldorf wieder in die Spur finden.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Copa del Rey: Überraschungen im Pokal?

Die vierte Runde der Copa del Rey ist in vollem Gange. Der FC Sevilla ist gegen einen unterklassigen Gegner noch lange nicht durch. Auch Villarreal und Real Betis müssen noch zittern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden12.00 BVBQuote 12.00 auf Sieg DortmundNutzen