Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

UCL: Reds wieder siegreich gegen City?

Am Mittwochabend kommt es in der Champions League zum englischen Duell zwischen dem FC Liverpool und Manchester City.

Oddschecker
 | 
Di., 3. Apr., 13:04 Uhr

 

 

FC Liverpool – Manchester City (Mi. 20:45 Uhr):

Am Mittwochabend kommt es in der Champions League zum englischen Duell zwischen dem FC Liverpool und Manchester City. Die Reds sind für die einzige Niederlage in der Premier League der Sky Blues verantwortlich. Können sie die Guardiola-Truppe erneut ärgern? Außerdem treffen der FC Barcelona und die Roma aufeinander.

Zum ersten Mal überhaupt stehen sich der FC Liverpool und Manchester City im Europapokal gegenüber. Schaut man sich den bisherigen Saisonverlauf an, so sollte schnell klar sein, welche Mannschaft hier als Favorit gehandelt wird. ManCity gilt bei den Buchmachern nicht umsonst als einer der Top-Kandidaten auf den Titelgewinn. Bei 888sport kommt das Team von Pep Guardiola auf eine Quote von 4.50 auf den Gesamtsieg. Liverpool kann da mit 14.00 nicht mithalten. Aber abwarten! Schon in der Liga kassierte City die einzige Niederlage gegen die Reds. Das Hinspiel könnte wieder ein Duell auf Augenhöhe werden.

Es war der 14. Januar, als Liverpool einen denkwürdigen 4:3-Erfolg gegen Manchester City feierte. Es war die einzige Pleite in der Liga für den Tabellenführer. Eine gelungene Revanche für das 0:5-Debakel aus dem Hinspiel. Jetzt werden die Karten neu gemischt. Liverpool überzeugte zuletzt mit Siegen über Watford (5:0) und Crystal Palace (2:1). City hat Stoke (2:0) und Everton (3:1) abgefertigt.

Die Buchmacher sehen City ganz knapp im Vorteil. Wir setzen in dieser Partie aber auf die Heimstärke der Reds und gehen von einem Erfolg Liverpools aus. Das bringt bei betfair eine Quote von 3.00. Bei einem Heimsieg mit Toren auf beiden Seiten erhöht sich die Quote auf 5.00. Sollte Liverpool wie schon in der Liga zur Halbzeit führen und das Spiel gewinnen, gibt Ladbrokes ebenfalls 5.00 aus. Etwas mehr bekommt man für ein Unentschieden mit Handicap von 0:1. Das bringt bei Bet3000 starke 5.20.
 

FC Barcelona – AS Rom (Mi. 20:45 Uhr):

Das zweite Spiel am Mittwochabend bestreiten der FC Barcelona und der AS Rom. Das wird für die Buchmacher eine recht klare Angelegenheit für die Katalanen. Die Roma gilt als klarer Außenseiter im Wettbewerb, Barca als Top-Favorit. Bei bwin werden die Blaugrana mit 3.75 sogar noch vor Manchester City geführt. Das will man gegen die Italiener im Viertelfinale natürlich bestätigen. Barca hat die letzten zwölf Heimspiele gegen italienische Klubs nicht mehr verloren.

Das letzte Aufeinandertreffen gab es in der Gruppenphase der Saison 2015/16. Nachdem das erste Duell in Rom noch Unentschieden endete, gewann Barcelona das anschließende Heimspiel mit 6:1. Mindestens zwei Tore gelangen den Spaniern in den letzten vier Pflichtspielen. Die Roma muss defensiv also richtig gut stehen. Sollten die Katalanen trotzdem mehr als 2,5 Mal treffen, beläuft sich die Quote bei BetStars auf 1.90. Anbieten würde sich außerdem ein Handicap-Sieg der Spanier. Mit -2 gibt es von betway 2.60 und für einen Barca-Sieg mit einer Gewinnspanne von zwei oder mehr Toren 2.23 bei Bet-at-home.

Ein Auge sollte man auch wieder auf Lionel Messi werfen. Der Argentinier rettete Barca am vergangenen Wochenende mit seinem späten Tor noch einen Punkt gegen Sevilla. Auch gegen die Roma hat er schon getroffen. Ist er auch diesmal mit dem letzten Tor des Abends zur Stelle, beläuft sich die Quote bei William Hill auf 3.30. Zwei oder mehr Treffer des Superstars bringen bei betfair 4.20.
 

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Zieht Mexiko davon?

Nach dem überraschenden Sieg über Deutschland hat Mexiko beste Chancen auf den Achtelfinal-Einzug bei der WM.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Jetzt oder nie!

Das 0:1 gegen Mexiko zum WM-Auftakt war ein Trauerspiel. Titelverteidiger Deutschland enttäuschte auf ganzer Linie.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: Brasilien scharf auf den ersten Sieg

Trotz Feldüberlegenheit und mehrerer guter Chancen musste sich Top-Favorit Brasilien zum WM-Auftakt mit einem 1:1 gegen die Schweiz zufriedengeben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN