UCL-Halbfinale: Das ewige Duell geht weiter

Keine andere Partie gab es in der Champions League derart oft wie das zwischen dem FC Bayern und Real Madrid.

Oddschecker
 | 
Di., 24. Apr., 12:12 Uhr

 

 

Keine andere Partie gab es in der Champions League derart oft wie das zwischen dem FC Bayern und Real Madrid. Die beiden Schwergewichte stehen sich am Mittwochabend zum 25. Mal gegenüber. Zum siebten Mal in einem Halbfinale. Können sich die Bayern für das Viertelfinal-Aus vom Vorjahr revanchieren?

 

Bayern München – Real Madrid (Mi. 20:45 Uhr)

 

Es ist wieder einmal so weit. Der FC Bayern trifft in der Königsklasse auf Real Madrid. Ein ewiges Duell zwischen zwei der erfolgreichsten Mannschaften Europas. Allein in der K.o.-Runde stand man sich schon elfmal gegenüber. Die Münchner kamen fünf, die Madrilenen sechsmal weiter. Dafür spricht der direkte Vergleich im Halbfinale mit 4:2 für die Bayern. Wie wird es diesmal? Nach fünf Niederlagen in Folge gegen die Königlichen sind die Münchner heiß auf Revanche. Im Hinspiel in der heimischen Allianz Arena will man ein gutes Ergebnis vorlegen.

 

Die Chancen dazu stehen durchaus vielversprechend. In diesem Duell gewinnt nämlich meistens die Heimmannschaft. Die Bayern gewannen in München neunmal, spielten einmal Unentschieden und verloren zweimal. Real hat im heimischen Bernabeu dieselbe Bilanz. Entsprechend ausgeglichen sind die Quoten auf den Einzug ins Finale im Vorfeld. Hier haben die Madrilenen bei Bet3000 mit 1.90 nur ganz knapp die Nase vorne. Die Bayern werden bei BetStars mit 2.00 geführt.

 

Im Hinspiel sind allerdings die Münchner im Vorteil. Ein Heimsieg bringt bei betfair eine Quote von 2.05. Real muss sich bei Unibet mit einer Erfolgsquote von 3.85 zufriedengeben.

 

Wir gehen davon aus, dass sich die Bayern zumindest am Mittwoch für das unglückliche Aus vom Vorjahr revanchieren werden und das Spiel gewinnen. Sollten sie schon zur Halbzeit führen und am Ende als Sieger vom Platz gehen, steigt die Quote für den deutschen Rekordmeister bei mybet auf 3.30. Sollten die Gastgeber auch noch das erste Tor des Spiels erzielen, gibt es bei Ladbrokes 1.70.

 

Ein Kandidat dafür wäre natürlich wieder Robert Lewandowski. Bei 888sport gilt der Pole mit einer Quote von 4.10 für das 1:0 sogar als gefährlichster Spieler auf dem Platz. Bei den Madrilenen steht natürlich Cristiano Ronaldo im Fokus. Der Portugiese traf gegen die Bayern in sechs Spielen schon neunmal. Kann er auch im Hinspiel jubeln, gibt betway 2.15 aus.

Aktuellsten Tipps

30. Spieltag: Bayern – Werder zum Ersten

Binnen weniger Tage stehen sich der FC Bayern und Werder Bremen gleich zweimal gegenüber. Am Wochenende steigt das erste Duell in der Bundesliga.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: City droht das Aus

In der Liga dominiert Manchester City die Konkurrenz. International gibt es für die Sky Blues gegen englische Klubs aber nichts zu holen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: Juve noch lange nicht durch

Juventus Turin hat sich im Viertelfinale der Champions League mit dem 1:1 in Amsterdam in eine gute Ausgangslage gebracht.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN