Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

UCL: Ronaldo gegen das magische Trio

Am Samstag steigt das Champions-League-Finale in Kiew. Real Madrid will sich gegen den FC Liverpool zum dritten Mal in Folge zum europäischen Champion krönen.

Oddschecker
 | 
Mo., 21. Mai, 12:44 Uhr

 

Am Samstag steigt das Champions-League-Finale in Kiew. Real Madrid will sich gegen den FC Liverpool zum dritten Mal in Folge zum europäischen Champion krönen. Für die Reds geht es um den ersten Titelgewinn seit 2005. Es ist auch das Duell zwischen Cristiano Ronaldo und der Tormaschine der Reds. Wer kann dem Spiel seinen Stempel aufdrücken?

 

Real Madrid hat die große Chance, zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren und zum dritten Mal in Folge die Champions League zu gewinnen. Kein anderer Klub ist derzeit auf europäischer Ebenso so erfolgreich wie die Königlichen. Erheblichen Anteil an den starken Leistungen der Madrilenen hat Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Superstar ist mit 120 Champions-League-Toren der erfolgreichste Torjäger der Königsklasse aller Zeiten. Im Europapokal läuft CR7 immer wieder zur Höchstform auf. Auch in dieser Saison ist seine Bilanz wieder herausragend. In zwölf Spielen hat er 15 Tore erzielt. Nur im Halbfinale gegen die Bayern blieb er ohne eigenen Treffer.

 

Weitergekommen sind die Madrilenen trotzdem. Jetzt soll es Ronaldo eben im Finale richten und für den nächsten historischen Rekord in der Königsklasse sorgen. Seit Einführung der Champions League konnte kein Klub dreimal in Folge die Trophäe holen. Zuletzt gelang das dem FC Bayern in den Jahren 1974-1976. Damals war es aber noch der Europapokal der Landesmeister.

 

Es kommt nicht überraschend, dass Ronaldo bei den Buchmachern als gefährlichster Spieler auf dem Platz gesehen wird. Seine Trefferquote beläuft sich bei 888sport auf 1.79. Bei zwei oder mehr Toren des Portugiesen gibt betway 4.50 aus. Wird der 33-Jährige gar zum Man of the Match gekürt, gibt es von William Hill ebenfalls 4.50.

 

Was Ronaldo für Real ist, sind Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane in dieser Saison für den FC Liverpool. Das Trio hat zusammen schon 29 Mal in der Königsklasse getroffen und dafür gesorgt, dass die Engländer die beste Offensive im laufenden Wettbewerb stellen. 40 Treffer hat Liverpool bis zum Endspiel erzielt. Zehn mehr als Real Madrid. Natürlich will man auch im Finale wieder ein Offensiv-Feuerwerk abfackeln.

 

Die Wettanbieter sehen Salah noch als einen Tick gefährlicher als seine Mitspieler. Bei Unibet gibt es für ein Tor des Ägypters 2.28. Damit liegt er knapp vor Roberto Firmino. Die höchste Torquote erhält der Brasilianer bei betfair mit 3.10. Knapp dahinter folgt Mane, der sich bei diesem Bookie mit 3.50 einreiht. Ähnlich verhält es sich bei der Auszeichnung zum Man of the Match. Hier hat Salah bei William Hill mit 5.00 knapp die Nase vor Firmino (6.00) und Mane (7.00).

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Die nächste CR7-Show?

Gegen Spanien hat sich Portugal dank Cristiano Ronaldo einen Punkt erkämpft. Der Superstar von Real Madrid schoss beim 3:3 alle drei Tore.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM2018: Alles offen in Gruppe H

Die Gruppe H ist bei der WM die vielleicht ausgeglichenste Gruppe überhaupt. Kolumbien und Polen versuchen sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: England träumt vom Auftaktsieg

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben sich die Engländer ohne Erfolgserlebnis schon nach der Gruppenphase verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN