Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.

Oddschecker
 | 
Mo., 10. Dez., 17:17 Uhr

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D. Atletico Madrid, Dortmund, Porto, Schalke und Barcelona sind bereits durch. Fünf Klubs dürfen sich noch Hoffnungen machen. Hier ein Ausblick:

 

Gruppe B:

 

FC Barcelona – Tottenham Hotspur (Di. 21:00 Uhr):

 

Barcelona kann dem letzten Gruppenspiel entspannt entgegenblicken. Die Blaugrana sind bereits als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert. Tottenham ist mit einem Sieg sicher mit in der K.o.-Runde dabei. Dann hätten sie bei Punktgleichheit mit Inter das direkte Duell gewonnen. Wettbewerbsverzerrung will man sich bei Barca nicht vorwerfen lassen. Die werden nochmal alles raushauen. Unserer Meinung nach ist für den Gast aus London wieder kein Sieg drin. Daher heißt es aus Sicht der Engländer Daumen drücken für die PSV.

 

Wir gehen davon aus, dass sich Barca mit einem Sieg gegen die Spurs in die Winterpause verabschieden wird. Bei Unibet gibt es mit 2.12 die beste Quote. Alternativ können wir ein Unentschieden zur Halbzeit mit einem Sieg der Spanier empfehlen. Dafür gibt es bei 888sport bereits 6.00. Außerdem tippen wir auf einen Heimsieg mit einer Gewinnspanne von einem Treffer. Dafür hat betfair 4.00 im Angebot.

Inter Mailand – PSV Eindhoven (Di. 21:00 Uhr):

 

Inter hat das Weiterkommen nicht mehr selbst in der Hand. Nur wenn Barca gegen Tottenham punktet haben die Italiener noch Chancen. Im Heimspiel zählt daher nur ein Sieg gegen die PSV Eindhoven. Genau darauf wird es unserer Meinung nach hinauslaufen. Inter kommt mit 1.35 bei Bet3000 auf die beste Quote. Hier rechnen wir allerdings schon mit einer Führung nach 45 Minuten inklusive Heimsieg. Das bringt bei sportingbet 1.95. Außerdem tippen wir auf Über 3,5 Tore im Spiel. Die beste Quote gibt es für diese Wette mit 2.30 bei BetStars.

Gruppe C:

 

FC Liverpool – SSC Neapel (Di. 21:00 Uhr):

 

In der Gruppe C steht Liverpool nach der Niederlage in Paris mit dem Rücken zur Wand. Mit sechs Punkten sind die Reds auf den dritten Platz zurückgefallen. Neapel hat drei Zähler Vorsprung und (noch) das bessere Torverhältnis. Nach dem 1:0 der Italiener im Hinspiel muss Liverpool daher ebenfalls mit 1:0 oder mit mindestens zwei Toren Differenz gewinnen. Andernfalls ist man auf Schützenhilfe angewiesen.

 

Wir können uns durchaus vorstellen, dass Liverpool das Heimspiel gegen den SSC gewinnen wird. Ob es deswegen aber zum Achtelfinal-Einzug reicht? Ein 1:0 können wir uns weniger vorstellen. Ebenso wie einen Heimsieg mit zwei oder mehr Toren Differenz. Wir tippen wieder auf einen Sieg der Reds mit einer Gewinnspanne von einem Treffer. Bei betfair bekommt man in diesem Fall eine Quote von 3.60. Da wir ein 1:0 ausschließen, tippen wir auf Über 2,5 Treffer. Bei William Hill gibt es dafür 1.53. Sollte Mo Salah mit dem 1:0 zur Stelle sein, offeriert betway zudem eine Quote von 4.20.

Roter Stern – Paris St. Germain (Di. 21:00 Uhr):

 

Paris hat alles noch selbst in der Hand. Mit einem Sieg in Belgrad sind die Franzosen durch. Das trifft auch zu, wenn Liverpool nicht gegen Neapel gewinnen sollte. Dann kann man sich sogar eine Niederlage erlauben. Auf dem Papier ist PSG in Serbien klar favorisiert, doch Roter Stern hat schon gegen Liverpool (2:0) überrascht und hat noch Chancen auf den Einzug in die Europa League. Seit mittlerweile acht Europapokal-Heimspielen ist Roter Stern ungeschlagen.

 

Nichtsdestotrotz gehen wir von einem Sieg der Gäste aus Frankreich aus. Im entscheidenden Moment wird die Truppe von Thomas Tuchel zur Stelle sein. Bei Unibet erhält man für einen Auswärtssieg eine Quote von 1.19. Sollte dieser mit zwei Toren Differenz ausfallen, beläuft sich die Quote bei betfair auf 3.75. Im Hinspiel fielen in diesem Duell sieben Treffer. Diesmal wollen wir uns zumindest auf Über 4,5 festlegen. Das bringt bei NetBet eine Quote von 3.70.

Aktuellsten Tipps

DFB-Pokal: Werder – Bayern zum Zweiten

Nur vier Tage nach dem Duell in der Bundesliga stehen sich der SV Werder und Bayern München erneut gegenüber. Diesmal im Halbfinale des DFB Pokals.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

30. Spieltag: Bayern – Werder zum Ersten

Binnen weniger Tage stehen sich der FC Bayern und Werder Bremen gleich zweimal gegenüber. Am Wochenende steigt das erste Duell in der Bundesliga.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: City droht das Aus

In der Liga dominiert Manchester City die Konkurrenz. International gibt es für die Sky Blues gegen englische Klubs aber nichts zu holen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN