UCL: Gute Chance in London

Borussia Dortmund hat drei Spiele in Folge nicht gewonnen und ausgerechnet jetzt geht es in der Champions League gegen die Tottenham Hotspur weiter.

Oddschecker
 | 
Mi., 13. Feb., 09:42 Uhr

Borussia Dortmund hat drei Spiele in Folge nicht gewonnen und ausgerechnet jetzt geht es in der Champions League gegen die Tottenham Hotspur weiter. Trotzdem stehen die Chancen der Schwarz-Gelben nicht schlecht. Die Gastgeber aus London plagen sich mit Personalsorgen herum. Außerdem ist Ajax Amsterdam im Heimspiel gegen Real Madrid gefordert.

 

Am zweiten Spieltag der Achtelfinals der Königsklasse steigt mit Borussia Dortmund der erste Bundesligist ein. Der BVB bekommt es nun schon zum dritten Mal in seit 2016 mit den Tottenham Hotspur zu tun. Einmal ging der direkte Vergleich an die Borussia, dann an den Klub aus London. Diesmal werden die Karten neu gemischt. Bei den Gastgebern fallen mit Harry Kane und Dele Alli die wichtigsten Spieler aus. Daher geht Dortmund diesmal auch als Favorit in die Achtelfinal-Duelle. Die Chance auf den Einzug in die nächste Runde beläuft sich bei tipico derzeit auf 1.7. Tottenham kommt auf 2.10. Im Hinspiel geht es für die Dortmunder darum, sich in eine gute Ausgangslage zu versetzen und im Idealfall nicht zu verlieren.

 

Tottenham Hotspur – Borussia Dortmund (Mi. 21:00 Uhr):

 

Tottenham und Dortmund sind inzwischen alte Bekannte in Europa. 2015/16 setzte sich Dortmund im Achtelfinale der Europa League gegen die Spurs durch. 2017/18 waren es die Engländer, die in der Gruppenphase der Königsklasse zweimal triumphierten. Jetzt trifft man sich erstmals in der K.o.-Runde der Champions League. Für Tottenham spricht im Hinspiel der Heimvorteil, für den BVB das Fehlen der Leistungsträger beim Gegner sowie die Europapokalstatistik der Engländer. Tottenham hat bisher noch kein Heimspiel in der K.o.-Phase der Königsklasse gewonnen. In drei Spielen erzielten die Spurs zusammengerechnet nur einen Treffer. Wir gehen daher fest davon aus, dass Dortmund in Europa wieder in die Spur findet und im Wembley Stadion nicht verlieren wird.

 

Da der BVB jedoch drei der letzten vier Spiele auf englischen Boden in den Sand gesetzt hat, tippen wir auf ein Unentschieden. Dafür gibt es bei Bet3000 mit 3.60 die höchste Quote. Und weil Tottenham derzeit auf den Toptorjäger verzichten muss und auf Seiten der Dortmunder auch Marco Reus ausfällt, ein Remis mit Unter 2,5 Treffern. Das bringt bei Ladbrokes eine Quote von 4.60. Wir würden es sogar riskieren und trotz der Dortmunder Offensivstärke in der Liga auf ein 0:0 setzen. Damit würde man bei tipico eine Quote von 13.00 einfahren.

Ajax Amsterdam – Real Madrid (Mi. 21:00 Uhr): 

 

Die Überflieger aus Amsterdam empfangen den Titelverteidiger Real Madrid. Ajax hat in der Gruppenphase schon angedeutet, dass sie an einem guten Tag jedem Gegner gefährlich werden können. Derzeit steckt der niederländische Traditionsklub jedoch etwas in der Krise. In diesem Jahr wurden nur zwei von fünf Pflichtspielen gewonnen und zwei verloren. Real hingegen kommt immer besser in Fahrt. Sechs Siege und ein Unentschieden, zuletzt ein 3:1 im Derby gegen Atletico, verdeutlichen das nur zu gut. Unsere Tendenz geht daher klar in Richtung Auswärtssieg.

 

Das deckt sich mit der Prognose der Buchmacher. Eine ordentliche Quote für einen Real-Sieg findet man mit 1.91 bei Bethard. Wir tippen außerdem darauf, dass Real schon zur Halbzeit führen wird und das Spiel gewinnt. Dafür erhöht sich die Quote bei Ladbrokes bis auf 3.10. Außerdem tippen wir auf einen Auswärtssieg mit Toren auf beiden Seiten. Das bringt bei betfair mit 3.10 noch etwas mehr. Wir legen uns wie zuletzt in der Liga auf ein 3:1 für die Madrilenen fest. Hierfür zahlt BetStars starke 14.00 aus.

Aktuellsten Tipps

Cardiff City Odds Preview

Can Neil Warnock's Bluebirds make an instant return to the Premier League?
Ryan Elliott
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN