Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

DFB-Pokal-Halbfinale: Frankfurt zu Gast beim FC Schalke

Vergangene Saison scheiterte Eintracht Frankfurt denkbar knapp im Pokalfinale an Borussia Dortmund. Jetzt stehen die Hessen wieder unmittelbar vor dem Einzug ins Endspiel. Dafür müssen sie am Mittwochabend aber noch am FC Schalke vorbei.

Oddschecker
 | 
Di., 17. Apr., 15:29 Uhr

 

Vergangene Saison scheiterte Eintracht Frankfurt denkbar knapp im Pokalfinale an Borussia Dortmund. Jetzt stehen die Hessen wieder unmittelbar vor dem Einzug ins Endspiel. Dafür müssen sie am Mittwochabend aber noch am FC Schalke vorbei.

FC Schalke - Eintracht Frankfurt (Mi. 20:45 Uhr)

 

Am Mittwochabend wird der zweite Finalist für das diesjährige DFB-Pokalfinale ermittelt. Der FC Schalke empfängt Eintracht Frankfurt. Dieses Duell gibt es bereits zum neunten Mal in diesem Wettbewerb. Bisher ist die Statistik recht ausgeglichen. Viermal kamen die Schalker weiter, viermal die Frankfurter. Wurde aber in Gelsenkirchen gespielt, schafften es die Hessen noch nie, Königsblau aus dem Wettbewerb zu befördern.

 

Wie immer hat der Pokal seine eigenen Gesetze. Das gilt auch für diese Partie. Frankfurt wird bei Bet3000 mit 4.80 zwar als Außenseiter geführt, hat aber schon bewiesen, dass sie in dieser Saison mit Königsblau mithalten können. Das Hinspiel in der Bundesliga in Frankfurt endete mit einem 2:2-Unentschieden. Das Rückspiel in der Veltins Arena steht noch aus, doch schon vergangene Spielzeit nahm die Eintracht beim 1:0 in Gelsenkirchen drei Punkte mit.

 

Schalke konnte hingegen keines der letzten vier Duelle mit der Eintracht gewinnen. Aus Sicht der Gastgeber waren es in diesem Zeitraum zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Aber aufgrund der starken Leistungen in der Liga sehen die Buchmacher die Schalker als Favoriten in dieser Partie. Die Quote für einen Heimsieg beläuft sich bei betway auf 1.91.

 

Sollte Schalke die Partie gewinnen, wären sie erstmals seit 2011 wieder im Finale dabei.

Frankfurts letzter Sieg liegt nun schon 30 Jahre zurück. Damals setzten sich die Hessen mit 1:0 gegen den VfL Bochum durch. Seitdem zog man noch zweimal ins Endspiel ein.

 

Sollte Frankfurt defensiv wieder kompakter stehen, könnte es also wenige Tore geben. Unter 2,5 im Spiel bringen bei sportingbet eine Quote von 1.75.

 

Auf Schalke wird man hingegen wieder mutig nach vorne spielen, versuchen, die Eintracht schnell unter Druck zu setzen und das erste Tor des Spiels zu erzielen. Dafür gibt es von Ladbrokes 1.61.

 

„Wir haben schließlich etwas vor, unser Ziel ist das Finale in Berlin“, kündigte Angreifer Guido Burgstaller an.

 

Der Österreicher gilt bei 888sport mit einer Torquote von 2.80 als einer der gefährlichsten Spieler auf dem Platz.

Inhaltsbezogene News & Tipps

WM 2018: Die nächste CR7-Show?

Gegen Spanien hat sich Portugal dank Cristiano Ronaldo einen Punkt erkämpft. Der Superstar von Real Madrid schoss beim 3:3 alle drei Tore.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM2018: Alles offen in Gruppe H

Die Gruppe H ist bei der WM die vielleicht ausgeglichenste Gruppe überhaupt. Kolumbien und Polen versuchen sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

WM 2018: England träumt vom Auftaktsieg

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben sich die Engländer ohne Erfolgserlebnis schon nach der Gruppenphase verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden8.00 SpanienErhöhte Quote 8.00 Spanien besiegt Iran - max. 5€Nutzen