Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Gladbach steigt ein

Die Europa League geht ab Donnerstag mit der K.o.-Runde in die entscheidende Phase. 32 Teams sind noch übrig. Acht davon kommen aus der Königsklasse hinzu. Darunter auch Borussia Mönchengladbach. Die „Fohlen“ treffen auf den AC Florenz. Der FC Schalke muss gegen Saloniki bestehen. Die Top-Favoriten kommen aus der Premier League.

Oddschecker
 | 
Mi., 15. Feb., 14:58 Uhr
Die Europa League geht ab Donnerstag mit der K.o.-Runde in die entscheidende Phase. 32 Teams sind noch übrig. Acht davon kommen aus der Königsklasse hinzu. Darunter auch Borussia Mönchengladbach. Die „Fohlen“ treffen auf den AC Florenz. Der FC Schalke muss gegen Saloniki bestehen. Die Top-Favoriten kommen aus der Premier League.

Borussia Mönchengladbach – AC Florenz

Mit zwei deutschen Mannschaften geht die Europa League in die Zwischenrunde. Borussia Mönchengladbach kommt aus der Königsklasse hinzu und die „Fohlen“ haben gleich einen ganz dicken Brocken erwischt. Am Donnerstag geht es zunächst zu Hause gegen den AC Florenz. Zum ersten Mal überhaupt stehen sich diese beiden Mannschaften gegenüber. Die Buchmacher sehen ein Duell auf Augenhöhe. Kommt Gladbach weiter, gibt es von Bet3000 eine Quote von 2.05. Die Italiener kommen auf 1.75.

Im Hinspiel wird aber die Borussia im Vorteil gesehen. Gladbach ist bemüht, den Aufwärtstrend unter Dieter Hecking fortzusetzen. Mit einem Sieg würden sie sich in eine gute Ausgangsposition bringen und weiteres Selbstvertrauen für die Liga tanken. Wer ihnen das auch zutraut, erhält von tipico eine Quote von 2.60. Die Fiorentina wird im Borussia-Park mit 4.10 angesetzt. Mit einem Handicap von -1 liegt Gladbach bei mybet ebenfalls bei 4.10. Vielleicht bietet sich daher ein Tipp auf einen knappen Sieg des Bundesligisten an. Ein 1:0 für Gladbach liegt bei Unibet bei 8.00. Für ein 2:1 erhält man von 888sport mit 9.00 noch etwas mehr. Auch eine Halbzeit/Endstand-Wette mit Unentschieden nach 45 Minuten und Sieg Gladbach wäre eine Option. Hierfür liegt die Quote bei William Hill mit 5.00 aber nicht ganz so hoch.

William Hill bietet seinen Neukunden einen 100% Willkommensbonus bis zu 100€ JETZT REGISTRIEREN

PAOK Saloniki – Schalke 04

Die Schalker müssen zunächst nach Griechenland zu PAOK Saloniki. In diesem Duell sind die Rollen klar verteilt. Die Gelsenkirchener werden mit einer Siegquote von 2.20 wie bei Sportingbet auch auswärts als Favorit gesehen. Gewonnen haben die Schalker aber noch lange nichts. Die Gastgeber haben acht ihrer letzten neun Pflichtspiele für sich entschieden. Schon beim ersten Aufeinandertreffen vor vier Jahren war es richtig eng. Damals konnte sich Schalke auswärts knapp mit 3:2 durchsetzen. Wer auch diesmal wieder mit vier oder mehr Toren rechnet, bekommt bei Ironbet eine Quote von 4.20 ausbezahlt. Damals erzielte Schalke das erste Tor des Spiels. Sollte sich das wiederholen, gibt es bei bwin eine Quote von 1.83.

Schalke hat in diesem Vergleich gute Chancen, das Achtelfinale zu erreichen. Bei William Hill gibt es hierfür eine Quote von 1.33. Zu den Top-Favoriten auf den Titelgewinn zählt Königsblau trotz der starken Gruppenphase mit fünf Siegen aber nicht. Die Buchmacher sind sich einig, der neue Titelträger könnte aus der Premier League kommen. Manchester United werden bei bet-at-home mit einer Quote von 5.00 nach wie vor die besten Chancen errechnet. Mittlerweile ist auch Tottenham mit dabei. Die „Spurs“ gelten bei bwin mit 9.00 als härtester Konkurrent. Schalke zählt mit 18.00 wie bei Unibet zum erweiterten Kreis der Verfolger. Die Gladbacher Chancen auf den Gesamtsieg belaufen sich bei betway auf 26.00.

betway bietet einen 150€ Willkommensbonus JETZT REGISTRIEREN

Aktuellsten Tipps

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Werder im Formtief

Stark angefangen, stark nachgelassen. Beim SV Werder läuft derzeit nicht viel zusammen. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge wollen die Bremer zum Auftakt des 14. Spieltags gegen Düsseldorf wieder in die Spur finden.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN