Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

UEL: BVB eröffnet gegen Salzburg

Am Donnerstag geht die Europa League ins Achtelfinale. Dortmund und Leipzig haben den Sprung unter die letzten 16 geschafft. Erst ist der BVB gegen den FC Salzburg an der Reihe.

Oddschecker
 | 
Mi., 7. März, 15:37 Uhr

 

 

Borussia Dortmund – FC Salzburg (Do. 19:00 Uhr):

Am Donnerstag geht die Europa League ins Achtelfinale. Dortmund und Leipzig haben den Sprung unter die letzten 16 geschafft. Erst ist der BVB gegen den FC Salzburg an der Reihe. Anschließend bekommt es Leipzig mit Zenit St. Petersburg zu tun. Außerdem steigt der Kracher zwischen dem AC Mailand und dem kriselnden FC Arsenal.

Dortmund hat sich gegen Atalanta in der Zwischenrunde richtig schwer getan. Jetzt wartet im Achtelfinale ein Gegner, gegen den man auf dem Papier wieder als Favorit gilt, der aber nicht weniger gefährlich ist. Schwarz-Gelb trifft auf den FC Salzburg. Die Österreicher sind Dauergast in diesem Wettbewerb. Seit mittlerweile 17 Europapokalspielen sind sie ungeschlagen.

Auf eine leichte Aufgabe sollte man sich daher nicht einstellen. Die Zielsetzung im ersten direkten Vergleich überhaupt ist trotzdem klar. Im heimischen Signal Iduna Park will man sich mit einem Sieg in eine gute Ausgangslage bringen. Der BVB konnte die letzten drei Pflichtspiele allerdings nicht mehr gewinnen. Salzburg feierte hingegen fünf Siege in Folge. Wir rechnen trotzdem mit einem knappen Heimsieg der Dortmunder. Jedoch mit Toren auf beiden Seiten und einer Gewinnspanne von nur einem Treffer. Für einen Heimsieg und beide Mannschaften treffen hat William Hill mit 3.10 eine starke Quote im Angebot. Ein BVB-Sieg mit einem Treffer Differenz bringt bei SkyBet 3.75.
 

AC Mailand – FC Arsenal (Do. 19:00 Uhr):

Zeitgleich steigt im San Siro der Kracher zwischen dem AC Mailand und dem FC Arsenal. Ein Duell zweier Klubs, die beide um den Titel mitspielen wollen. Milans Quote auf den Gesamtsieg beläuft sich bei 888sport auf 16.00. Arsenal kommt bei BetStars auf 8.00. Sind die Engländer deswegen im Vorteil? Die Ergebnisse der vergangenen Wochen lassen eher das Gegenteil erwarten. Die Rossoneri haben seit 13 Pflichtspielen nicht mehr verloren. Arsenal ging nun schon viermal in Folge als Verlierer vom Platz und kassierte sechs Niederlagen aus den letzten acht Spielen.

Die Mannschaft aus dem Norden Londons steht derzeit völlig neben sich. Vor allem auswärts wird es für die Gunners gegen die disziplinierten Italiener richtig schwer. Milan hat in den letzten sechs Spielen nicht einmal mehr ein Gegentor zugelassen. Daher ist unser Tipp ein Heimsieg der Italiener und Arsenal wird nicht treffen. Dafür gibt Unibet eine Quote von 3.80 aus. Außerdem legen wir uns auf weniger als 2,5 Tore fest. Das bringt bei tipico 1.95. Möglich wäre ein 2:0. Hierfür lässt Bet Victor eine Quote von 11.50 springen.
 

RB Leipzig – Zenit St. Petersburg (Do. 21:05 Uhr):

 

Für RB Leipzig geht es erstmals gegen einen russischen Vertreter auf internationalem Parkett. Der deutsche Vizemeister bekommt es mit Zenit St. Petersburg zu tun. Nach vier sieglosen Pflichtspielen in Folge hofft man bei RB auf den Befreiungsschlag in Europa. Zenit hat im neuen Jahr erst zwei Auswärtsspiele absolviert und keines davon gewonnen. Man darf zuversichtlich sein.

Die Wettanbieter sehen Leipzig schon einmal im Vorteil. Wir sind trotzdem nicht völlig davon überzeugt, dass der Knoten bei den Sachsen am Donnerstagabend platzen wird. Wir rechnen den Russen zumindest ein Unentschieden aus. Mehr ist für den Bundesligisten diesmal nicht drin. Da Tore fallen werden, ein Remis mit Treffern auf beiden Seiten. Hier hat Bet Victor mit einer Quote von 5.40 die Nase vorne. Wir glauben aber, dass Leipzig das erste Tor des Spiels erzielen wird. In diesem Fall kommt man bei mybet mit 1.55 recht gut weg.

Inhaltsbezogene News & Tipps

Primera Division: 1. Spieltag

Am Wochenende startet die Primera Division in die neue Spielzeit. Das Topspiel steigt am Montagabend zwischen dem FC Valencia und Atletico Madrid.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Serie A 2018/19: Juve noch zu stoppen?

Siebenmal in Folge wurde Juventus Turin nun schon italienischer Meister. Jetzt hat sich die Alte Dame auch noch mit Cristiano Ronaldo von Real Madrid verstärkt.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

2. BL: Tipps 2. Spieltag

Nach der Klatsche gegen Kiel geht der Hamburger SV als Tabellenschlusslicht in den 2. Spieltag der 2. Bundesliga.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN