UEL: Dortmund vor dem Aus?

Nach dem schwachen Auftritt im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Salzburg droht Borussia Dortmund das Aus.

Oddschecker
Mi., 14. März, 10:42

 

 

Zenit St. Petersburg – RB Leipzig (Do. 19:00 Uhr):

Nach dem schwachen Auftritt im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Salzburg droht Borussia Dortmund das Aus. Der BVB muss am Donnerstag auswärts einen 1:2-Rückstand drehen. Besser sieht es für RB Leipzig in St. Petersburg aus. Arsenal empfängt den AC Mailand.

Leipzig hat das Hinspiel gegen Zenit vor heimischer Kulisse mit 2:1 gewonnen. Da wär weit mehr drin gewesen, so muss der deutsche Vizemeister beim Rückspiel in Russland noch richtig zittern. Die Gastgeber sind bereits mit einem knappen 1:0-Erfolg weiter. Leipzig braucht unbedingt ein eigenes Tor. Das ist am vergangenen Wochenende beim 0:0 in Stuttgart nicht gelungen. Auch St. Petersburg kam in der Liga bei FK Rostow nicht über ein torloses Remis hinaus.

Die Ausgangslage für den Bundesligisten ist klar. Sollte RB nicht verlieren, können sie mit dem Viertelfinale planen. Das wird den Sachsen bei bwin mit einer Quote von 1.50 für die Doppelte Chance auch zugetraut. Sicher ist das Weiterkommen deswegen aber noch lange nicht. Zenit hat noch nie ein Heimspiel in der Europa League verloren und 17 von 18 Spielen gewonnen. Das ist mal eine klare Ansage. Leipzig würde aber auch eine knappe Niederlage mit einem Tor Differenz reichen, sollten sie zweimal oder öfter treffen. Das wäre doch ein guter Tipp. Für mehr als 1,5 Tore für RB gibt 888sport eine Quote von 2.38 aus. Außerdem eine Gewinnspanne von einem Tor. Das bringt bei betway 2.38.
 

FC Salzburg – Borussia Dortmund (Do. 21:05 Uhr):

Anders sieht die Lage bei Borussia Dortmund aus. Schwarz-Gelb muss in Salzburg gewinnen und dabei mindestens zwei Tore erzielen. Warum auch nicht? Das ist ihnen auch am Wochenende beim 3:2 gegen Frankfurt gelungen. Dieses Ergebnis würde am Donnerstagabend reichen. Salzburg hat die Generalprobe für das Rückspiel mit dem 2:2 gegen Mattersburg in den Sand gesetzt. Vielleicht war man mit den Köpfen schon bei Dortmund. Es wird ein ganz enges Ding. Noch nie ist ein österreichischer Klub ins Viertelfinale der Europa League eingezogen.

Diesmal stehen die Chancen durchaus vielversprechend. Salzburg ist seit acht Europapokal-Heimspielen ungeschlagen (6 Siege, 2 Unentschieden). Trotzdem sehen die Buchmacher die Borussia im Vorteil in diesem Spiel, nicht aber auf den Einzug ins Viertelfinale. Dafür beläuft sich die Quote der Dortmunder bei Ladbrokes auf 3.00. Trotzdem, sollte Schwarz-Gelb früh in Führung gehen, ist alles drin. Erzielt die Borussia das erste Tor im Spiel, beläuft sich die Quote bei mybet auf 1.85. Liegt Dortmund schon nach 30 Minuten in Führung, gibt William Hill 3.50 aus.
 

FC Arsenal – AC Mailand (Do. 21:05 Uhr):

Der FC Arsenal hat sich gegen Milan in eine ganz starke Ausgangsposition gebracht. Nach dem 2:0 in Italien ist den Engländern das Weiterkommen schon fast nicht mehr zu nehmen. Die Rossoneri brauchen schon einen ganz starken Tag, um das Ergebnis in London noch zu drehen. Bei bet-at-home werden sie mit 8.50 als klarer Außenseiter angesetzt.

Wir rechnen ebenfalls mit dem Viertelfinal-Einzug der Gunners. Arsenal wird auch das Rückspiel gewinnen und den dritten Pflichtspielsieg in Folge feiern. Wir glauben an ein Unentschieden zur Halbzeit und einen Arsenal-Sieg nach 90 Minuten. Dafür bekommt man von William Hill 5.50. Außerdem setzen wir auf einen weiteren Zu-Null-Sieg der Gastgeber. Dafür gibt BetStars 3.70 aus.
 
0Wettschein

RESPONSIVE_ALMOST_THERE

RESPONSIVE_LOADING_BETS

Aktuellsten Tipps

Cardiff City Odds Preview

Can Neil Warnock's Bluebirds make an instant return to the Premier League?
Ryan Elliott
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN