Frauen-WM: England peilt den zweiten Sieg an

Durch das umkämpfte 2:1 gegen Schottland hat sich England bei der Frauen-WM an die Spitze der Gruppe D gesetzt. Im zweiten Spiel treffen die Three Lions am Freitag auf Argentinien.

Oddschecker
Do., 13. Juni, 17:10

Durch das umkämpfte 2:1 gegen Schottland hat sich England bei der Frauen-WM an die Spitze der Gruppe D gesetzt. Im zweiten Spiel treffen die Three Lions am Freitag auf Argentinien. Kurz zuvor stehen sich Jamaika und Italien gegenüber. Am Samstag müssen die Niederlande in der Gruppe E gegen Kamerun ran.

 

Jamaika – Italien (Fr. 18:00 Uhr):

 

Das WM-Debüt der Jamaikanerinnen ging mit dem 0:3 gegen Brasilien gründlich daneben. Nun wartet mit Italien das nächste Kaliber. Fest steht, bei einer weiteren Pleite treten die Reggae-Girls nach der Gruppenphase so gut wie sicher wieder die Heimreise an. Bisher hat es noch keinen direkten Vergleich zwischen diesen beiden Nationen gegeben. Italien gilt nach dem Sieg über Titelkandidat Australien jedoch als großer Favorit.

 

Unserer Meinung nach wird sich das auf dem Platz bestätigen. Wir gehen von einem ungefährdeten Sieg Italiens aus. Inklusive einem Handicap von -2 beläuft sich die Quote von betfair auf 2.10. Sollte die Squadra Azzurra beide Halbzeiten gewinnen, offeriert betway 1.91. Ein Zu-Null-Erfolg bringt bei 888sport zusätzliche 1.53. Sollte Italien schon nach 15 Minuten vorne liegen, zahlt William Hill noch 3.40 aus.

England – Argentinien (Fr. 21:00 Uhr):

 

Ebenfalls einseitig könnte das anschließende Spiel zwischen England und Argentinien werden. Hier gelten die Engländerinnen als klare Favoriten. Das bisher einzige Spiel 2007 bei der WM in China bot schon mal einen Vorgeschmack. Das hat England mit 6:1 gewonnen. Nach dem Erfolg über Schottland winkt den Three Lions der Gruppensieg. Argentinien erkämpfte sich zu Beginn ein 0:0 über Japan, hat aber nur eines der letzten zehn Länderspiele gewonnen.

 

Hier gehen wir sogar von einem Handicap-Sieg der Engländerinnen mit -4 aus. Für dieses Ergebnis hat Unibet eine Quote von 5.25 im Angebot. Ein englischer Sieg mit Über 4,5 Toren im Spiel bringt bei Ladbrokes zusätzliche 3.30. Hier wollen wir noch auf einen Sieg der Engländerinnen mit Toren auf beiden Seiten eingehen. In diesem Fall ist die Quote von 888sport mit 3.50 recht interessant.

Niederlande – Kamerun (Sa, 15:00 Uhr):

 

Die Niederländerinnen sind mit dem 1:0 gegen Neuseeland planmäßig in die Gruppenphase gestartet. Nun kommt es zum Aufeinandertreffen mit Kamerun. Die Afrikanerinnen haben ihr Spiel gegen Kanada mit 0:1 verloren. Gegen Oranje wird es bestimmt nicht einfacher. Die Niederländerinnen sind hier laut den Buchmachern klar im Vorteil. Der erste direkte Vergleich zwischen diesen beiden Nationen könnte eine einseitige Angelegenheit werden.

 

Unser Tipp fällt klar zu Gunsten der Niederländerinnen aus. Sollten sie schon zur Halbzeit führen und das Spiel gewinnen, bekommt man von betway eine Quote von 1.55. Gewinnen sie sogar beide Halbzeiten, steigt die Quote bei Unibet bis auf 2.10. Dann muss Holland auch in beiden Halbzeiten treffen. Ist das der Fall, beläuft sich die Quote von betway auf 1.75. Auch hier wollen wir es noch mit einem Handicap-Sieg versuchen. Bei -2 für die Niederlande hat betfair eine Quote von 2.40 im Angebot.

0Wettschein

RESPONSIVE_ALMOST_THERE

RESPONSIVE_LOADING_BETS

Aktuellsten Tipps

Cardiff City Odds Preview

Can Neil Warnock's Bluebirds make an instant return to the Premier League?
Ryan Elliott
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN