Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Premier League: Tipps 5. Spieltag

Der FC Liverpool führt die Premier League vor dem 5. Spieltag ohne Punktverlust an. Nun müssen die Reds bei den Tottenham Hotspur antreten

Oddschecker
 | 
Fr., 14. Sep., 16:32 Uhr

Der FC Liverpool führt die Premier League vor dem 5. Spieltag ohne Punktverlust an. Nun müssen die Reds bei den Tottenham Hotspur antreten. Bei einem Patzer kann die Konkurrenz vorbeiziehen. Chelsea hat gegen Aufsteiger Cardiff drei Punkte fest eingeplant. Die Überraschungsmannschaft aus Watford fordert Rekordmeister Manchester United heraus.

 

Tottenham Hotspur – FC Liverpool (Sa. 13:30 Uhr):

 

Liverpool meint es ernst. In dieser Saison zählt für die Reds nur die Meisterschaft. So ist die Mannschaft von Jürgen Klopp in den bisherigen Spielen auch aufgetreten. Vier Siege, zwölf Punkte und 9:1 Tore. Als Tabellenführer geht man nun in das Topspiel am Samstag bei den Tottenham Hotspur. Gelingt in Wembley die Revanche für die 1:4-Klatsche aus dem Vorjahr?

 

Wenn nicht jetzt, wann dann? Wir trauen Liverpool in der derzeitigen Verfassung auch in London einen Sieg zu. Unsere Prognose deckt sich mit der Meinung der Buchmacher. Die Reds gehen als Favorit in die Partie. Für einen Auswärtssieg gibt es bei NetBet mit 2.50 die beste Quote. Fallen Tore auf beiden Seiten und Liverpool gewinnt, gibt es von betfair sogar 4.50. Wir rechnen allerdings mit einer engen Partie, einem Unentschieden zur Halbzeit und Sieg Liverpool. Dafür lässt bwin eine Quote von 6.00 springen. Ebenfalls interessant wäre eine Torwette auf Sadio Mane. Der Senegalese hat in vier Spielen viermal getroffen. Auch gegen Tottenham, dann gibt betway 3.25 aus.

FC Chelsea – Cardiff City (Sa. 16:00 Uhr):

 

Der FC Chelsea hat wie Liverpool zwölf Punkte geholt, aber das etwas schlechtere Torverhältnis. Die Blues haben mit dem Heimspiel gegen Cardiff dafür das deutlich einfachere Spiel vor der Brust. Gegen den Aufsteiger ist ein Sieg fest eingeplant. Wir gehen auch davon aus, dass Chelsea die drei Punkte mitnehmen wird. Und zwar souverän. Daher empfehlen wir einen Heimsieg mit Handicap von -2. Bei Bet3000 gibt es dafür eine Quote von 2.50.

 

Außerdem können wir uns vorstellen, dass Chelsea beide Halbzeiten für sich entscheiden wird. Bei BetStars ist man in diesem Fall mit 2.25 gut aufgehoben. Für einen Heimsieg ohne Gegentor sollte man sich bei Ladbrokes umsehen. Dieser Buchmacher offeriert für einen Zu-Null-Sieg der Blues 1.83.

FC Watford – Manchester United (Sa. 18:30 Uhr):

 

Neben Liverpool und Chelsea hat es überraschend der FC Watford geschafft, die Maximalausbeute von zwölf Punkten mitzunehmen. Nun wollen die Hornets gegen Manchester United nachlegen. Die Red Devils haben schon zwei Spiele in der laufenden Saison verloren. Wir rechnen wieder mit einer schwierigen Partie für den Rekordmeister. Watford ist derzeit richtig gut drauf und wird unserer Meinung nach mindestens ein Unentschieden mitnehmen. Dafür würde sich eine Wette auf die Doppelte Chance mit Heimsieg oder Unentschieden anbieten. Wer darauf setzen möchte, bekommt unter anderem bei mybet mit 1.95 die stärkste Quote.

 

Letzte Saison lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch, in dem United mit 4:2 als Sieger vom Platz ging. Viele Tore wären vielleicht auch diesmal eine Überlegung wert. Für über 4,5 kombiniert mit einem Heimsieg beläuft sich die Quote von Ladbrokes schon auf 23.00. Wer sich mehr für ein Unentschieden interessiert, dem wäre eine Punkteteilung mit Toren auf beiden Seiten nahezulegen. Dafür gibt es von sportingbet solide 4.75.

Aktuellsten Tipps

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Letzte Entscheidungen in der Königsklasse

Der letzte Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Den Auftakt machen am Dienstag die Gruppen A bis D.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN