Premier League: Charaktertest für United

Manchester United eilt unter dem neuen Trainer Ole Gunnar Solskjaer von Sieg zu Sieg. Am Sonntag steht für den Norweger der Härtetest in Tottenham bevor.

Oddschecker
 | 
Sa., 12. Jan., 14:28 Uhr

 

Manchester United eilt unter dem neuen Trainer Ole Gunnar Solskjaer von Sieg zu Sieg. Am Sonntag steht für den Norweger der Härtetest in Tottenham bevor. Können die Red Devils auch bei einem Champions-League-Anwärter bestehen? Kurz zuvor trifft Everton auf Bournemouth. Zum Abschluss empfängt Manchester City die Wolverhampton Wanderers.

 

FC Everton – AFC Bournemouth (So. 15:15 Uhr):

 

Rang elf ist nicht unbedingt das, was man sich in dieser Saison beim FC Everton vorgestellt hat. Die Toffees haben nur eines der letzten acht Ligaspiele gewonnen. Der Rückstand zum fünften Tabellenplatz beträgt vor dem Heimspiel gegen Bournemouth schon 14 Punkte. Die Teilnahme am internationalen Geschäft kann man so gut wie abhaken. Aber noch ist nichts entschieden. Bournemouth befindet sich in einer ähnlichen Situation. Die Gäste haben lediglich das schlechtere Torverhältnis. Für Everton also ein richtungsweisendes Spiel. Muss man sich nach unten orientieren, oder reicht es vielleicht schon an diesem Wochenende zur Rückkehr in die obere Tabellenhälfte?

 

Wir wollen auf einen Heimsieg der Toffees tippen. Bisher hat das gegen Bournemouth in drei Anläufen immer geklappt. Zweimal konnte sich Everton mit 2:1, einmal sogar mit 6:3 durchsetzen. Für einen weiteren Erfolg mit Toren auf beiden Seiten gibt betway eine Quote von 3.25 aus. Steht es wie letzte Saison zur Halbzeit noch Unentschieden und Everton gewinnt, gibt es von Unibet schon 4.90. Ebenfalls interessant: Ein Heimsieg mit Über 3,5 Toren im Spiel. Dafür zahlt betfair 4.33 aus.

 

Tottenham Hotspur – Manchester United (So. 17:30 Uhr):

 

Manchester United hat die letzten fünf Pflichtspiele allesamt gewonnen. Jetzt wartet auf die Red Devils der erste richtige Härtetest unter Trainer Ole Gunnar Solskjaer. Am Sonntagabend geht es nach London zu den Spurs. Dort konnte United zuletzt 2012 drei Punkte mitnehmen. Die letzten drei Gastspiele gingen verloren. Und in diesem Jahr kommt noch hinzu, dass sich die Londoner bei lediglich sechs Punkten Rückstand zum FC Liverpool noch berechtigte Hoffnung auf die Meisterschaft machen.

 

Unser Tipp fällt daher zu Gunsten der Gastgeber aus. Tottenham wird den Lauf der Red Devils stoppen und das Spiel knapp gewinnen. Für einen Sieg gibt es bei Unibet mit 2.12 die höchste Quote. Außerdem tippen wir ein Unentschieden bei einem Handicap von -1. Dafür zahlt Bet3000 starke 4.50 aus. Auch hier ein Heimsieg mit Toren auf beiden Seiten. Das bringt bei betway 3.60. Als Ergebnis legen wir uns auf ein 2:1 fest. Bei NetBet klingt die Quote mit 9.50 schon ziemlich interessant.

 

Manchester City – Wolverhampton Wanderers (Mo. 21:00 Uhr):

 

Manchester City empfängt am Montagabend zum Abschluss des 22. Spieltag die Wolverhampton Wanderers. Beide Klubs haben eines gemeinsam. Sie konnten in diesem Jahr schon den FC Liverpool besiegen. Für Die Wanderers war es das bis dato letzte Pflichtspiel. City ließ noch ein 7:0 im Pokal über Rotherham United und ein 9:0 im League Cup über Burton folgen. Nicht nur deswegen sehen wir die Sky Blues als klaren Favoriten. Der Titelverteidiger macht sich wieder berechtigte Hoffnung auf die Meisterschaft. Den Schwung aus den Pokalspielen wird die Truppe von Pep Guardiola auch in die Liga mitnehmen.

 

Wir gehen sogar von einem Sieg bei einem Handicap von -2 aus. In diesem Fall beläuft sich die Quote bei sportingbet auf 2.30. Fallen in diesem Spiel Über 4,5 Tore und City gewinnt, erhöht betfair die Quote auf 3.75. Ein heißer Tipp wäre auch ein Tor von Gabriel Jesus. Der Brasilianer war gegen Burton sogar mit einem Viererpack zur Stelle. Erzielt er diesmal zwei Tore oder mehr, gibt BetStars eine Quote von 6.00 aus.

Aktuellsten Tipps

U21 EM: Jetzt gegen Rumänien

Ein Unentschieden hat Frankreich und Rumänien zum Weiterkommen gereicht, und genauso kam es auch. Durch die Nullnummer am Montagabend haben sich die Rumänen den Gruppensieg gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Da waren es nur noch 16

Die Frauen-WM in Frankreich geht in die entscheidende Phase. Von den 24 teilnehmenden Nationen haben sich acht verabschiedet.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

U21 EM: Zweiter Sieg gegen Serbien

Nach dem fulminanten 3:1 über Dänemark ist Deutschland bei der U21-EM in Italien und San Marino voll auf Kurs. Am Donnerstag geht es gegen Serbien um Superstar Luka Jovic weiter.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN