Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Bulgarien will es wissen

Holland hat in der WM-Quali mit 0:4 gegen Frankreich verloren. Die Teilnahme an der Endrunde ist damit fast schon außer Reichweite gerückt. Aber nur fast.

Oddschecker
 | 
Fr., 1. Sep., 12:27 Uhr

 

Holland hat in der WM-Quali mit 0:4 gegen Frankreich verloren. Die Teilnahme an der Endrunde ist damit fast schon außer Reichweite gerückt. Aber nur fast. Da die Bulgaren überraschend gegen Schweden gewonnen haben, liegt Oranje weiterhin nur drei Punkte hinter Rang zwei. Auf einmal darf aber auch Bulgarien wieder hoffen. In der Gruppe H bleibt es ebenfalls spannend. Bereits am Samstag kämpft Österreich um den Anschluss in der Gruppe D.

 

Niederlande - Bulgarien

Die Holländer hatten sich so viel vorgenommen. Mit einem Sieg in Frankreich wollten sie ihren Rückstand in der Gruppe A weiter verkürzen und sogar noch um den Gruppensieg mitreden. Doch es kam ganz anders. Frankreich zerlegte die Elftal mit 4:0 und baute den Vorsprung somit auf sechs Zähler aus. Auch die Schweden hatten diesen Plan, doch die Skandinavier verloren etwas überraschend mit 2:3 gegen Bulgarien. Somit bleibt es bei drei Zählern Vorsprung auf Oranje. Es sind aber nur noch zwei Punkte auf Bulgarien. Selbst sie dürfen jetzt wieder auf ein WM-Ticket hoffen. Am Sonntag steigt das direkte Duell mit den Niederlanden. Nur der Sieger kann am Spitzenduo dranbleiben.

Bulgarien ist bei Bet3000 mit 12.00 der klare Außenseiter. Das waren sie aber schon im Hinspiel und auch dort konnten sie gegen Holland überraschen und mit 2:0 gewinnen. Das soll und darf sich aus Sicht der Niederländer natürlich nicht wiederholen. Wenn die Bulgaren ihnen mit dem Sieg gegen Schweden schon unter die Arme gegriffen haben, wollen sie ihre Chance jetzt auch nutzen. Vor heimischer Kulisse werden sie bei 888sport mit 1.25 geführt. Eine Quote, die man durch eine Handicap-Wette von -1 bei bwin noch auf 1.72 erhöhen könnte. Das hätte auch 2007 in der EM-Quali zum Sieg gereicht. Damals gewann „Oranje“ das letzte Pflichtspielduell in Amsterdam mit 2:0. Wer glaubt, dass auch diesmal nur eine Mannschaft trifft, bekommt von Bet3000 eine Quote von 1.65.

Ein Sieg der Bulgaren würde für sie das Tor zur WM zwar offenhalten, doch in erster Linie wird es für die Mannschaft von Trainer Petar Hubchev darum gehen, nicht zu verlieren. Die Doppelte Chance mit Sieg Bulgarien oder Unentschieden wäre demnach interessant. Bwin gibt dafür 3.80 aus.

 

 

Gruppe H

In der Gruppe H ist ebenfalls noch nichts entschieden. Hier mussten die Bosnier einen herben Rückschlag verkraften. Nach einer 2:0-Führung verloren sie noch gegen Zypern. Damit haben sie den Sprung auf Rang zwei hinter Belgien verpasst. Diesen halten mit zwei Punkten Vorsprung die Griechen, die nun gegen den Spitzenreiter antreten müssen. Bosnien ist zeitgleich in Gibraltar zu Gast. Hier kann man beruhigt von einem Sieg der Gäste ausgehen.

Das wissen auch die Griechen, die beim 0:0 gegen Estland ebenfalls Punkte gelassen haben. Um Rang zwei zu verteidigen, müssen sie gegen Belgien gewinnen. Wer ihnen das im Heimspiel zutraut, erhält von Unibet eine ordentliche Quote von 4.50. Belgien ist aber immer noch ungeschlagen und die Tormaschine der Gruppe H. 33 Treffer gelangen ihnen in sieben Spielen. Das macht einen Schnitt von 4,71 Toren pro Spiel. Eine beeindruckende Bilanz. Daher gehen auch wir von einem weiteren Erfolg der Belgier aus. Sogar mit einem Handicap von -1. Für unseren Tipp des Tages hat Bet3000 3.70 im Angebot. Fallen vier Tore oder mehr, gibt es vom selben Anbieter 4.20. Aber Achtung! Das einzige Unentschieden kassierten die Belgier im Hinspiel gegen die Griechen.

 

Wales - Österreich

 

Bereits am Samstag ist Österreich in der Gruppe D in Wales gefordert. Die ÖFB-Kicker haben vier Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Serbien und Irland. Mit dem kommenden Gegner liegen sie gleichauf. Eine Niederlage wäre gleichbedeutend mit dem Aus. Dass Österreich bei betfair mit 3.60 als Außenseiter geführt wird, macht die Lage nicht einfacher. Wales geht das Heimspiel bei bet-at-home mit 2.20 an. Das könnte zum Sieg reichen. Oder wieder zu einem Unentschieden. So endeten auch das Hinspiel und vier weitere Begegnungen der Waliser in dieser Quali. Ein Tipp darauf würde sich bei Sportingbet mit 3.25 lohnen.

Im Hinspiel lag Österreich zur Halbzeit mit 1:2 zurück. Ein Tor von Marco Arnautovic rettete der ÖFB-Elf noch einen Punkt. Eine Halbzeit/Endstand-Wette mit Wales und am Ende Unentschieden wäre bei 888sport mit 5.40 wieder ein interessanter Tipp. Kann Arnautovic seine Mannschaft erneut mit Toren unterstützen, bekommt man von Ladbrokes eine Quote von 3.80. Erzielt der England-Legionär wie im Hinspiel sogar zwei Tore oder mehr, offeriert betway starke 21.00. Gefährlichster Spieler auf dem Platz bleibt aber Gareth Bale. Der Real-Star wird bei William Hill mit einer Trefferquote von 2.10 geführt. Ist er mit dem 1:0 zur Stelle, gibt Ladbrokes 4.00 aus.

Aktuellsten Tipps

14. Spieltag: Frankfurt muss nach Berlin

Der Lauf der Eintracht wurde am vergangenen Spieltag vom VfL Wolfsburg gestoppt. Am Samstag müssen die Frankfurter zum schweren Gastspiel nach Berlin.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

14. Spieltag: Werder im Formtief

Stark angefangen, stark nachgelassen. Beim SV Werder läuft derzeit nicht viel zusammen. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge wollen die Bremer zum Auftakt des 14. Spieltags gegen Düsseldorf wieder in die Spur finden.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Copa del Rey: Überraschungen im Pokal?

Die vierte Runde der Copa del Rey ist in vollem Gange. Der FC Sevilla ist gegen einen unterklassigen Gegner noch lange nicht durch. Auch Villarreal und Real Betis müssen noch zittern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden12.00 BVBQuote 12.00 auf Sieg DortmundNutzen