Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Duell der Weltmeister

Die großen Ligen machen an diesem Wochenende Pause. Es ist wieder Zeit für Testspiele der Nationalmannschaften.

Oddschecker
 | 
Di., 20. März, 12:32 Uhr

 

 

Deutschland – Spanien (Fr. 20:45 Uhr):

Die großen Ligen machen an diesem Wochenende Pause. Es ist wieder Zeit für Testspiele der Nationalmannschaften. Ein Highlight steigt am Freitag zwischen Weltmeister Deutschland und Ex-Weltmeister Spanien. Argentinien trifft auf Italien und die Niederlande fordert England heraus.

Das neue Länderspieljahr beginnt für Weltmeister Deutschland mit dem Highlight gegen Ex-Weltmeister Spanien. Zum ersten Mal seit 2014 stehen sich diese beiden Nationen wieder in einem Freundschaftsspiel gegenüber. Das letzte Duell hat Deutschland in Vigo mit 1:0 gewonnen und auch der letzte Vergleich auf deutschem Boden ging im Jahr 2000 mit 4:1 klar an die DFB-Auswahl. Fest steht, hier treffen zwei Mannschaften aufeinander, die bei der WM im Sommer zum engsten Favoritenkreis gehören. Deutschland kommt bei 888sport auf eine Titelquote von 5.75. Knapp dahinter folgen die Spanier, die bei Betfair mit 6.00 geführt werden.

Klar, es ist nur ein Test am Freitagabend in Düsseldorf. Trotzdem geht es hier auch ums Prestige und eine Standortbestimmung. Wie weit ist man schon? Kann man einen direkten Rivalen schlagen? Mit dem Heimvorteil sehen die Buchmacher die Deutschen knapp vorne. Warum sollten wir uns da nicht anschließen? Wir rechnen ebenfalls mit einem DFB-Sieg und wenigen Toren. Vielleicht mit einem Unentschieden nach 45 Minuten. Für eine Halbzeit/Endstand-Wette beläuft sich die Quote bei Unibet auf 6.10. Ein knappes 1:0 wie beim letzten Duell bringt bei BetStars 8.50.
 

Argentinien – Italien (Fr. 20:45 Uhr):

Ein weiterer Klassiker am Freitagabend ist das Duell zwischen Argentinien und Italien in Manchester. Es ist erst das zweite Freundschaftsspiel überhaupt zwischen diesen beiden Nationen nach 2013. Den letzten Vergleich haben die Argentinier mit 2:1 gewonnen. Diesmal wieder? Lionel Messi soll es richten.

Da die Italiener den Sprung zur WM verpasst haben, gilt Argentinien bei den Wettanbietern auch als Favorit. Das Jahr 2017 hat die Albiceleste allerdings mit einer 2:4-Niederlage gegen Nigeria beendet. Von daher tippen wir auf Italien. Die Squadra Azzurra will beweisen, dass sie eigentlich in Russland dabei sein müssten und weiterhin in der Lage sind, einen zweifachen Weltmeister zu schlagen. Wir rechnen mit einem Sieg für Italien mit Toren auf beiden Seiten und einer Gewinnspanne von einem Treffer. Für den Sieg der Italiener und beide Mannschaften treffen mindestens einmal gibt Ladbrokes starke 9.00 aus. Für die Gewinnspanne von einem Tor hat betway 2.25 im Angebot.
 

Niederlande – England (Fr. 20:45 Uhr):

Der Niederlande ergeht es wie Italien. Die Elftal ist nicht in Russland dabei. Jetzt fordern sie die Engländer heraus, die eine ganz starke Qualifikation gespielt haben und bei der WM zum engeren Kreis der Favoriten gezählt werden. Das Duell steigt in Amsterdam. Die letzten beiden Freundschaftsspiele endeten jeweils mit Siegen für die Niederlande. Die Buchmacher sehen die Gastgeber hauchdünn vorne.

Wir gehen von einem Unentschieden aus. England hat zuletzt nicht nur in der Qualifikation bewiesen, dass sie fußballerisch wieder einen Schritt nach vorne gemacht haben. Gegen Weltmeister Deutschland und Rekordweltmeister Brasilien holten sie jeweils ein 0:0-Unentschieden. Also warum nicht auch gegen die Niederlande? Für ein Unentschieden gibt Unibet eine Quote von 3.30 aus. Lautet das Ergebnis wieder 0:0, beläuft sich die Quote von Bet3000 auf 8.50. Gleichzeitig weniger als 1,5 Tore. Hierfür hat bet-at-home 2.97 im Angebot.
 

Aktuellsten Tipps

15. Spieltag: Leipziger Frust auch in der Liga?

RB Leipzig ist in der Europa League am eigenen Unvermögen gescheitert. Zeit, sich über das Aus in der Gruppenphase zu ärgern, bleibt kaum.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesliga: Wölfe im Vormarsch

Wolfsburg holte zuletzt sieben Punkte gegen Europapokal-Anwärter wie Leipzig, Frankfurt und Hoffenheim.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UCL: Die Bayern vor dem Gruppensieg

Am Mittwochabend steigen die letzten Spiele der Champions-League-Gruppenphase. Der FC Bayern kämpft in Amsterdam um den Sieg in der Gruppe E.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN