Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

WM 2018: Mexiko, eine ernsthafte Gefahr?

Unser Auftaktgegner bei der WM ist Mexiko. Die Mittelamerikaner haben bei den letzten sechs Endrunden immer das Achtelfinale erreicht.

Oddschecker
 | 
Fr., 25. Mai, 13:26 Uhr

 

Unser Auftaktgegner bei der WM ist Mexiko. Die Mittelamerikaner haben bei den letzten sechs Endrunden immer das Achtelfinale erreicht. Das ist auch in diesem Jahr das Ziel. Mehr als der zweite Platz in der Gruppenphase sollte für Mexiko aber nicht drin sein.

 

Mexiko steht mittlerweile schon vor der 16. WM-Teilnahme der Verbandsgeschichte. Diesmal haben sie als fünftes Team das Ticket für Russland gelöst. In der CONCACAF-WM-Qualifikation hatten die Mexikaner keine Probleme und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Außerdem konnte „El Tri“ vergangenes Jahr beim Confed Cup schon ein Ausrufezeichen setzen und sich den vierten Platz sichern. Mexiko ist eine Mannschaft gespickt mit starken Einzelspielen. An einem guten Tag können sie den ganz großen Fußballnationen durchaus Probleme bereiten. Nur kann die Mannschaft ihr Potential nicht immer abrufen. Auch beim Confed Cup hatte Mexiko vergangene Saison gegen Deutschland keine Chance und musste sich mit 1:4 geschlagen geben.


In Russland ist der Auftaktgegner wieder der Titelverteidiger. Bei den Buchmachern ist die Favoritenrolle schnell geklärt. Diese kommt natürlich den Deutschen zu. Für einen Sieg des vierfachen Weltmeisters hat BetStars 1.50 im Angebot. Mexiko muss sich bei betfair mit einer Erfolgsquote von 8.50 zufriedengeben. Sollte man das erste Spiel aber nicht verlieren, darf man sich berechtigte Hoffnung auf den Einzug ins Achtelfinale machen. Die Quote für die Doppelte Chance beläuft sich bei 888sport auf 2.95.

 

Und auch wenn es gegen die Deutschen nicht zum Sieg reichen sollte, Mexiko hat in den weiteren Spielen gegen Schweden und Südkorea noch alles in der eigenen Hand. Eigentlich ist das Achtelfinal-Ticket schon fest für den zehnfachen Gold-Cup-Sieger reserviert. 1994, 1998, 2002, 2006, 2010 und 2014 hat man immer die Runde der letzten 16 erreicht. Das war’s dann aber auch. Im Viertelfinale standen sie zuletzt bei der WM 1986 im eigenen Land. Die Chance auf den Einzug in die K.o.-Runde wertet betway derzeit mit einer Quote von 2.10. Damit liegt man hinter Deutschland, aber vor Schweden und Südkorea. Sollte es sogar zum Gruppensieg reichen, erhöht sich die Quote bei Bet3000 auf 6.50.

 

Alles über das Achtelfinale hinaus wäre für die Mexikaner in Russland ein großer Erfolg. Die Mannschaft von Trainer Juan Carlos Osorio besitzt über viel Erfahrung und vereinzelt junge Talente, die sich bei der Endrunde für höhere Aufgaben empfehlen wollen. Einer, der bei der WM seinen großen Durchbruch schaffen könnte, ist Hirving Lozano. Der 22-Jährige spielt derzeit bei der PSV Eindhoven und gilt als einer der größten Talente seines Landes. Unter anderem gelang ihm das wichtige Tor zum 1:0-Erfolg in der Quali über Panama.

 

Erfahrene Recken im Team von Osorio sind der Ex-Leverkusener Chicharito, derzeit bei West Ham United unter Vertrag, Raul Jimenez von Benfica Lissabon, oder die beiden LA Galaxy Stars Carlos Vela und Giovani Dos Santos.

 

Die Mexikaner werden in der Gruppenphase nicht nur für Schweden und Südkorea ein höchst unangenehmer Gegner sein. Realistisch betrachtet reicht die individuelle Qualität aber nicht aus, um Deutschland den Gruppensieg streitig zu machen, oder in der K.o.-Runde für die ganz große Sensation zu sorgen. Wenn man die Gruppenphase überstehen sollte, kann man zufrieden sein, wenngleich sich die ganze Nation endlich Mal wieder nach dem Viertelfinal-Einzug sehnt.

Inhaltsbezogene News & Tipps

Bundesligavorschau: 8. Spieltag

Der schwache Saisonstart beim FC Schalke ist abgehakt. Nach drei Pflichtspielsiegen in Folge richtet sich der Blick wieder nach oben.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesliga: 8. Spieltag

Der FC Bayern befindet sich nach vier Pflichtspielen in Folge ohne Sieg in einer handfesten Krise. Am Samstag in Wolfsburg will man endlich den Schalter umlegen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

UEFA Nations League: Erster Sieg für Deutschland?

Nach dem Remis gegen Frankreich muss die deutsche Nationalmannschaft in der Nations League liefern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN