WM 2018: Unser Weltmeister-Tipp: Frankreich

Wer wird in diesem Sommer Weltmeister? Können die Deutschen ihren Titel in Russland erfolgreich verteidigen, oder wird sich Brasilien den sechsten Stern sichern?

Oddschecker
 | 
Mo., 11. Juni, 15:36 Uhr

 

Wer wird in diesem Sommer Weltmeister? Können die Deutschen ihren Titel in Russland erfolgreich verteidigen, oder wird sich Brasilien den sechsten Stern sichern? Reicht es endlich wieder für Lionel Messi und Argentinien zum großen Erfolg, oder jubelt doch Spanien? Wir haben uns die Favoriten einmal näher angeschaut. Unser Tipp fällt auf die Franzosen.

 

Nur noch wenige Tage sind es zum WM-Start. Gastgeber Russland trifft am 14. Juni auf Saudi-Arabien. Den Heimvorteil bei einem derartigen Turnier darf man zwar nie vernachlässigen, trotzdem sehen wir Russland in diesem Sommer nicht als ernstzunehmenden Titelkandidaten. Dazu zählen wenig überraschend einmal mehr Brasilien, Deutschland, Spanien, Frankreich und Argentinien. Es kann allerdings nur einen Sieger geben. Daher fällt unsere Wahl auf Frankreich.


Warum? Die Franzosen haben sich in der vielleicht stärksten Quali-Gruppe Europas gegen Schweden und die Niederlande durchgesetzt. Wäre das nicht schon Grund genug, konnten sie auch in den meisten Testspielen vor der Weltmeisterschaft überzeugen. Auch wenn noch nicht alles glatt läuft beim Team von Trainer Didier Deschamps, Frankreich ist stark wie seit 1998 nicht mehr.

 

Wenn es sich eine Nation erlauben kann, Spieler wie Karim Benzema, Anthony Martial, Alexandre Lacazette und Kingsley Coman zuhause zu lassen, dann sind das die Franzosen. Die Equipe ist gespickt voller hochtalentierter Spieler, die an die Erfolge ihres Trainers anknüpfen wollen. Deschamps gewann 1998 als Mannschaftskapitän den ersten und bislang einzigen WM-Titel für Frankreich. Die großen Hoffnungsträger in diesem Sommer sind Kylian Mbappe, Antoine Griezmann oder Paul Pogba. Außerdem ist die Innenverteidigung mit Samuel Umtiti (Barcelona) und Raphael Varane (Real Madrid) extrem stark besetzt. Frankreich zeigt in keinem Mannschaftsteil Schwächen.

 

Wer sich unserer Einschätzung anschließen will und Frankreich als Weltmeister tippt, bekommt bei betway mit 7.50 eine der besten Quoten.

 

Als Finalgegner könnten wir uns Deutschland oder Spanien vorstellen. Aufgrund des Tableaus können die beiden Mitfavoriten erst im Endspiel auf die Franzosen treffen. Wer das Rennen am Ende machen wird, ist schwer abzuschätzen. Sowohl Spanien als auch Deutschland haben sich den Titelgewinn zum Ziel gesetzt. Wir sehen Spanien nach den enttäuschenden Tests der Deutschen derzeit eine Spur stärker. Daher ein Tipp auf Spanien für das Finale. Das bringt bei BetStars 4.33.

 

Für Deutschland bleibt demnach nur ein Platz im Halbfinale. Ähnlich wird es für Brasilien laufen, das sich in der Vorschlussrunde gegen Frankreich verabschieden könnte. Argentinien hat von der Qualität her ebenfalls das Zeug zum WM-Titel. Wir rechnen den Südamerikanern aber nicht mehr als das Viertelfinale aus. In den entscheidenden Momenten konnte Argentinien zuletzt nur selten das volle Potential abrufen. Sollten sie den Gruppensieg holen, kommt es im Viertelfinale voraussichtlich zum Duell mit den Spaniern.

Aktuellsten Tipps

Frauen-WM: England peilt den zweiten Sieg an

Durch das umkämpfte 2:1 gegen Schottland hat sich England bei der Frauen-WM an die Spitze der Gruppe D gesetzt. Im zweiten Spiel treffen die Three Lions am Freitag auf Argentinien.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Australien unter Druck

Am Donnerstag steigt das erste Zweitrundenspiel der Gruppe C bei der Frauen-WM. Australien muss nach der Niederlage gegen Italien liefern.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Frauen-WM: Gegen Spanien zum Gruppensieg

Nach dem knappen 1:0 gegen China hat Deutschland am Mittwochabend mit Spanien den nächsten schweren Gegner vor der Brust.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN