Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

WM 2018: Ärgert Russland auch die Kroaten?

Russland hat schon jetzt das beste Ergebnis bei Weltmeisterschaften überhaupt erzielt.

Oddschecker
 | 
Fr., 6. Juli, 13:53 Uhr

Russland hat schon jetzt das beste Ergebnis bei Weltmeisterschaften überhaupt erzielt. Mit dem Einzug ins Viertelfinale wurden im eigenen Land alle Erwartungen übertroffen. Die Reise der Sbornaja ist aber noch nicht zu Ende. Am Samstag will man gegen die starken Kroaten für die nächste Überraschung sorgen.

 

Nach dem sensationellen Erfolg über Spanien im Achtelfinale träumt man in Russland schon vom WM-Titel. Bis dahin ist es zwar noch ein weiter Weg, aber den Russen ist durch dem Heimvorteil bei der WM noch einiges zuzutrauen. Am Samstag steigt das Viertelfinale gegen Kroatien. Die Mannschaft, die bislang spielerisch vielleicht am meisten überzeugen konnte. Anstoß ist um 20:00 Uhr im Fischt-Stadion in Sotschi.

 

Mit zwei Siegen und einer Niederlage ging es für Russland in die K.o.-Runde. Im Achtelfinale wurde Spanien im Elfmeterschießen bezwungen. Die Kroaten überzeugten in der Gruppenphase mit drei Siegen, doch auch bei ihnen musste in der Runde der letzten 16 gegen Dänemark vom Elfmeterpunkt aus die Entscheidung fallen. Nun kommt es zum vierten Mal zum Aufeinandertreffen dieser beiden Nationen. Kroatien ist nach drei Duellen noch ungeschlagen. Ein Spiel wurde gewonnen, zweimal trennte man sich mit einem Unentschieden. Diese beiden Spiele fanden im Rahmen der Qualifikation für die EM 2018 statt. Russland hat also noch kein Pflichtspiel gegen Kroatien verloren.

 

Wer kommt diesmal weiter? Für uns ein recht schwieriger Tipp. Auf neutralem Boden würden wir die Kroaten favorisieren. So aber rechnen wir mit einem Spiel auf Augenhöhe. Und was würde sich da besser anbieten, als ein Unentschieden nach 90 Minuten? Wer sich unserer Prognose anschließen möchte, kann bei Bet3000 mit 3.10 die beste Quote mitnehmen.

Ein torloses Unentschieden würden wir jedoch ausschließen. Kroatien hat in den letzten acht WM-Spielen immer mindestens ein Tor erzielt. Darum rechnen wir auch diesmal mit einem kroatischen Treffer. Damit unser Tipp klappt, muss aber auch Russland treffen. Für ein Remis mit Toren auf beiden Seiten gibt es von BetStars bereits 5.25.

Jetzt stellt sich die Frage, wird es ein 1:1 oder ein 2:2. An mehr Tore in der regulären Spielzeit glauben wir nicht. Mit einem 2:2 könnte man ordentlich Kasse machen. Also warum nicht? Immerhin haben die Russen und die Kroaten zusammen schon 17 Tore im laufenden Turnier erzielt. Nur das Viertelfinale zwischen Brasilien und Belgien sollte laut Statistik mehr Tore versprechen. Für einen Ergebnistipp auf ein 2:2 hat Unibet eine Quote von 20.00 zu bieten. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch eine Unentschieden-Wette kombiniert mit über 2,5 Toren wählen. Dafür zahlt betfair 17.00 aus.

 

Unser Bauchgefühl sagt uns, dass die Kroaten wohl in Führung gehen werden und die Russen, gepusht von den eigenen Fans, im zweiten Durchgang noch zum Ausgleich kommen. Für eine Halbzeit/Endstand-Wette mit Kroatien und Unentschieden bekommt man von Ladbrokes ebenfalls eine Quote von 17.00.Ein Tipp auf Kroatien für das erste Tor ist betway zudem 1.83 wert.

Bleibt trotzdem noch die Frage, wer kommt weiter? Mit einem Unentschieden ist ja noch lange nichts geklärt. Historisch gesehen die Russen. Das hat zwei Gründe. Zum einen haben die letzten fünf WM-Gastgeber, die ins Viertelfinale eingezogen sind, auch immer das Halbfinale erreicht. 1990 war das Italien, 1998 Frankreich, 2002 Südkorea, 2006 Deutschland und 2014 Brasilien. Zum anderen hat Kroatien die letzten beiden WM-Spiele gegen den Turniergastgeber nicht gewinnen können. Wer Russland in der nächsten Runde sieht, bekommt von 888sport eine Quote von 2.50 ausbezahlt.

Aktuellsten Tipps

Bundesliga: Verteidigt Gladbach Rang zwei?

Mönchengladbach spielt eine überragende Hinrunde. Nach 15 Spieltagen liegen die Fohlen auf dem zweiten Tabellenplatz.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

15. Spieltag: Leipziger Frust auch in der Liga?

RB Leipzig ist in der Europa League am eigenen Unvermögen gescheitert. Zeit, sich über das Aus in der Gruppenphase zu ärgern, bleibt kaum.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundesliga: Wölfe im Vormarsch

Wolfsburg holte zuletzt sieben Punkte gegen Europapokal-Anwärter wie Leipzig, Frankfurt und Hoffenheim.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden51,00 BayernErhöhte Quote von 51.00 auf Sieg Bayern MünchenNutzen