Handball WM 2019: Pflichtaufgabe für Deutschland

Am Donnerstag beginnt die Handball-WM in Deutschland und Dänemark. Die DHB-Auswahl bestreitet das Auftaktmatch gegen das Team Korea.

Oddschecker
 | 
Do., 10. Jan., 14:54 Uhr

 

Am Donnerstag beginnt die Handball-WM in Deutschland und Dänemark. Die DHB-Auswahl bestreitet das Auftaktmatch gegen das Team Korea. Alles andere als ein Sieg der Gastgeber wäre eine Riesensensation. Mitfavorit Frankreich muss zum Auftakt gegen Brasilien ran. Serbien und Russland komplettieren die Gruppe A.

 

Deutschland – Korea (Do. 18:15 Uhr):

 

Für die deutsche Nationalmannschaft ist das Ziel in der Vorrunde der WM natürlich klar. Als einer der Mitfavoriten auf den Titelgewinn ist der Einzug in die Hauptrunde Pflicht. Im Idealfall als Gruppensieger. Da muss die vermeintlich einfachste Aufgabe zum Auftakt gegen das Team Korea natürlich souverän gewonnen werden. Die Koreaner haben zuletzt ein Testspiel gegen den Drittligisten VfL Potsdam mit 26:30 verloren. Da sollte es eigentlich gegen Deutschland nichts zu holen geben.

 

Das sieht man auch an den Quoten. Mit einem DHB-Sieg lässt sich nicht viel holen. William Hill zahlt in diesem Fall lediglich 1.01 aus. Die Koreaner werden im ersten direkten Vergleich überhaupt bei Ladbrokes mit einer Quote von 51.00 geführt. Ähnlich verhält es sich bei einem Unentschieden. Das ist Ladbrokes ebenfalls eine Quote von 51.00 wert.

 

Serbien – Russland (Fr. 18:00 Uhr):

 

Die Serben und die Russen könnten sich in dieser Gruppe hinter Frankreich und Deutschland um den dritten Platz streiten. Umso wichtiger ist da ein Sieg im direkten Vergleich. Russland gilt bei den Buchmachern als knapper Favorit, doch Serbien hat die letzten beiden Vergleiche im Jahr 2016 gewinnen können. Beide Nationen haben sich über die WM-Playoffs qualifiziert. Während die Russen schon zweimal Weltmeister wurden, gilt bei den Serben bislang der zweite Platz bei der EM 2012 als größter Erfolg. An einem guten Tag kann Serbien den Russen aber durchaus gefährlich werden. Ein Tipp auf einen Sieg bringt bei sportingbet mit 2.80 die beste Quote.

 

Russland hingegen kommt bei Bet3000 mit 1.75 auf die höchste Quote. Der Titelträger von 1993 und 1997 konnte sich in den Playoffs gegen Tschechien durchsetzen und  auch in den anschließenden EM-Quali-Spielen gegen Italien und Slowenien feierten die Russen zwei Siege. Ein Unentschieden zum Auftakt wird ihnen kaum reichen. Dafür gibt es bei William Hill mit 9.00 allerdings die höchste Quote.

 

Brasilien – Frankreich (Fr. 20:30 Uhr):

 

Im Gegensatz zum Fußball sind die Rollen beim Handball zwischen Brasilien und Frankreich klar verteilt. Die Franzosen gelten als haushoher Favorit und als einer der aussichtsreichsten Anwärter auf den Titelgewinn. Daran ändert auch das Fehlen von Superstar Nikola Karabatic nichts. Frankreich hat vier der letzten fünf Weltmeisterschaften gewonnen. Da zählt gegen die Außenseiter aus Brasilien zum Auftakt natürlich nur ein Sieg.

 

Nichts anderes erwarten die Buchmacher. Nachdem Frankreich bisher alle fünf Duelle gewinnen konnte, werden sie diesmal von Bet3000 mit 1.05 angesetzt. Brasilien muss sich bei William Hill mit einer Quote von 19.00 zufriedengeben. Reicht es für die Südamerikaner zumindest zu einem Unentschieden, gibt es bei bwin 26.00.

 

Dann würde Frankreich allerdings wichtige Punkte im Kampf um den Gruppensieg liegenlassen. Hier erwarten die Buchmacher einen Zweikampf zwischen dem Titelverteidiger und Deutschland, wobei die Franzosen bei sportingbet mit 1.55 knapp die Nase vorne haben. Deutschlands Chancen auf Platz eins in der Gruppe A setzt dieser Anbieter auf 2.55 fest.

Aktuellsten Tipps

Handball-WM 2019: Jetzt gegen Norwegen

Deutschland hat sich mit einem weiteren Erfolgserlebnis gegen Spanien den Gruppensieg vor Weltmeister Frankreich gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Handball-WM 2019: Jetzt geht es um Platz 1

Deutschland steht bereits als Halbfinal-Teilnehmer bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land fest.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Handball-WM 2019: Nur noch ein Sieg zum Halbfinale

Deutschland hat am Montagabend alles in eigener Hand. Mit einem Sieg gegen Kroatien ist der Einzug ins Halbfinale bei der Heim-WM perfekt.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN