Handball-WM 2019: Vorschau

Zum fünften Mal nach 1938, 1961, 1982 und 2007 findet eine Handball-WM wieder in Deutschland statt.

Oddschecker
 | 
Mi., 9. Jan., 16:18 Uhr

 

Zum fünften Mal nach 1938, 1961, 1982 und 2007 findet eine Handball-WM wieder in Deutschland statt. Diesmal ist der DHV Co-Ausrichter mit Dänemark und als Gastgeber ein ernstzunehmender Kandidat für den Titelgewinn. Wer wird die Nachfolge von Titelverteidiger Frankreich antreten, oder können Les Experts ihren Titel sogar verteidigen?

 

Die 29. Handball-WM der Männer steht vor der Tür. Vom 10. bis 27. Januar kämpfen 24 Nationen in 96 Spielen in Dänemark und Deutschland um den Titelgewinn. Das Eröffnungsspiel steigt in Berlin, das Finale wird im dänischen Herning ausgespielt. Auf Achtelfinale und Viertelfinale wird diesmal verzichtet. Stattdessen hat der Weltverband nach der Vorrunde eine zweite Gruppenphase eingeführt. Diese wird als Hauptrunde bezeichnet. Die jeweils besten drei Mannschaften der vier Sechsergruppen qualifizieren sich dafür. Die Punkte werden mitgenommen und anschließend hat jede Nation in den beiden Hauptrunden mit jeweils sechs Mannschaften noch drei Spiele zu absolvieren. Die beiden Bestplatzierten qualifizieren sich jeweils für das Halbfinale.

 

Wer sind die Favoriten?

 

Wieder einmal wird kein Weg an den Franzosen vorbeiführen. Der amtierende Champion ist mit sechs gewonnen Titeln Rekordweltmeister, hat zudem 2008 und 2012 Gold bei den Olympischen Spielen sowie drei Europameisterschaften geholt. Frankreich hat vier der letzten fünf WM-Austragungen gewonnen. Obwohl mit Nikola Karabatic der Superstar verletzt ausfällt, gelten die Franzosen als der Top-Favorit schlechthin. Die beste Titelquote für Les Experts bietet Ladbrokes mit 3.50.

 

Neben Frankreich muss auch Dänemark zu den Top-Titelkandidaten gezählt werden. Der Co-Ausrichter war bereits 22 Mal dabei, zu einem Titel hat es bislang aber noch nicht gereicht. Dafür sprang 2016 der Olympiasieg und 2012 die Europameisterschaft heraus. Bei Ladbrokes werden die Dänen mit 3.25 sogar noch vor Frankreich geführt.

 

Deutschland sollte man ebenfalls auf dem Zettel haben. Der Europameister von 2016 kam 2017 in Frankreich zwar nicht über Rang neun hinaus, doch diesmal darf man die bis auf das mögliche Finale alle Spiele vor heimischer Kulisse austragen. Die DHB-Auswahl hat bislang drei Titel gewonnen, zuletzt 2007. Nach den schwachen Abschneiden bei der letzten WM und EM ist die Nationalmannschaft auf Wiedergutmachung aus. Die beste Quote für einen deutschen Gesamtsieg zahlt BetStars mit 6.50 aus.

 

Unter den Titelkandidaten darf natürlich auch Europameister Spanien nicht fehlen. Die Iberer beendeten das Turnier 2017 auf dem fünften Platz. Damit will man sich diesmal nicht zufriedengeben. Die starken Auftritte bei der EM zuletzt in Kroatien haben gezeigt, dass die Spanier nach wie vor gegen jede Nation der Welt bestehen können. Das sehen die Buchmacher ähnlich. Für einen spanischen Gesamtsieg lohnt sich die Quote von sportingbet. Dieser Wettanbieter offeriert in diesem Fall 7.50.

 

Zum erweiterten Kreis sollte man in diesem Jahr auch Schweden, Norwegen und Kroatien zählen. Die Schweden sind vierfacher, die Kroaten einfacher Titelträger. Norwegen konnte bei der WM 2017 mit dem zweiten Platz überzeugen. Diesmal kommen sie bei sportingbet auf eine Quote von 13.00. Die Schweden werden bei Ladbrokes mit 17.00 geführt und Kroatien kommt bei sportingbet ebenfalls auf 17.00.

 

Wo läuft die WM?

 

Die Handball-WM wird in Deutschland von ARD und ZDF übertragen. Dabei werden alle Spiele der DHB-Auswahl abgedeckt. Im ZDF läuft am 10. Januar das Eröffnungsspiel gegen Südkorea. Auch das Endspiel am 27. Januar wird im ZDF übertragen. Hinzu kommen 15 Spiele bei Eurosport ohne deutsche Beteiligung. Auf Sportdeutschland.TV laufen alle 96 Partien.

Aktuellsten Tipps

Handball-WM 2019: Jetzt gegen Norwegen

Deutschland hat sich mit einem weiteren Erfolgserlebnis gegen Spanien den Gruppensieg vor Weltmeister Frankreich gesichert.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Handball-WM 2019: Jetzt geht es um Platz 1

Deutschland steht bereits als Halbfinal-Teilnehmer bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land fest.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Handball-WM 2019: Nur noch ein Sieg zum Halbfinale

Deutschland hat am Montagabend alles in eigener Hand. Mit einem Sieg gegen Kroatien ist der Einzug ins Halbfinale bei der Heim-WM perfekt.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN