Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Formel 1: Vettel noch nicht zufrieden

Den Auftaktsieg zur neuen Formel-1-Saison hat Sebastian Vettel schon in der Tasche. Dennoch steht ihm und seinem Ferrari-Team noch viel Arbeit bevor. Der Hesse sieht noch deutlich Luft nach oben. In Bahrain gelten an diesem Wochenende einmal mehr die Silberpfeile als Favoriten.

Oddschecker
 | 
Fr., 6. Apr., 16:26 Uhr

 

Vettel noch nicht zufrieden

 

Den Auftaktsieg zur neuen Formel-1-Saison hat Sebastian Vettel schon in der Tasche. Dennoch steht ihm und seinem Ferrari-Team noch viel Arbeit bevor. Der Hesse sieht noch deutlich Luft nach oben. In Bahrain gelten an diesem Wochenende einmal mehr die Silberpfeile als Favoriten.

 

Besser hätte es für Sebastian Vettel zum Auftakt der Formel-1-Saison 2018 nicht laufen können. Beim Großen Preis von Australien holte der Heppenheimer seinen ersten Sieg vor Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen. Zwei Ferraris auf dem Podium. Eigentlich ein perfekter Start. Vettel gibt sich dennoch zurückhaltend. Am Sonntag in Bahrain fährt er bei BetStars mit 4.50 um den nächsten Sieg. Als Favoriten sieht er sich dabei jedoch nicht.

 

Wir haben genug schlaue Leute, um zu erkennen, dass wir noch nicht schnell genug sind“, mahnte Vettel am Donnerstag. „Das Auto hat Potenzial, aber wir müssen Fortschritte machen und schnell aufholen.“

 

Mercedes hat schon in Melbourne gezeigt, welche Gefahr in dieser Saison wieder von ihnen ausgeht. Vor allem von Titelverteidiger Hamilton. Nicht umsonst gilt der Brite auch in Bahrain wieder als Top-Favorit auf den Sieg. Bei betway beläuft sich seine Quote auf 1.83. Teamkollege Valtteri Bottas landet bei betfair mit einer Siegquote von 7.50 ebenfalls in den Top-Drei.

 

Bei Mercedes wird man allerdings gewarnt sein. Ferrari ist so erfolgreich wie kein anderer Rennstall in Bahrain. Fünf von 13 Rennen konnte die Scuderia am Persischen Golf gewinnen. Hamilton warnte daher: „Sie sind besser als es den Anschein macht und schnell auf den Geraden. Sie sind bei heißen Rennen immer gut gewesen, das wird auch in Bahrain der Fall sein.“

 

Spannend wird auch, was die dritte Kraft in dieser Saison, Red Bull, in Bahrain auf die Beine stellen kann. In Melbourne landete Daniel Ricciardo auf Rang vier. Max Verstappen musste sich mit Platz sechs zufriedengeben. Ricciardo konnte allerdings mit der schnellsten Rennrunde überzeugen. Daher rechnet sich der Australier durchaus Chancen in Bahrain aus.

 

Auf die Frage, ob er um den Sieg mitfahren könne, sagte er: „Wenn wir am Sonntag das gleiche Auto haben wie in Melbourne, dann sind wir sehr nah dran. Es handelt sich um eine andere Strecke, aber wenn die Umstände ähnlich sind, dann ja.“

 

Ein Tipp auf Ricciardo würde sich lohnen. Bei Ladbrokes kommt der Red-Bull-Star auf eine Erfolgsquote von 15.00. Damit landet er allerdings knapp hinter seinem Teamkollegen. Verstappen werden bei sportingbet mit 13.00 etwas bessere Chancen errechnet.

 

Interessant wird außerdem, wie sich Fernando Alonso im McLaren verkauft. Zum Auftakt in Melbourne fuhr der Spanier auf den starken fünften Platz. Nach weiteren Updates an seinem MCL33 will man in Bahrain den nächsten Schritt in der Entwicklung machen. Mit einem Sieg rechnet Alonso freilich nicht, aber vielleicht reicht es ja schon für eine Podiumsplatzierung. Immerhin hat er in Bahrain schon dreimal gewonnen und ist damit zusammen mit Vettel Rekordsieger.

 

Wir sind noch nicht in einer Position, um Rennen zu gewinnen“, sagte Alonso, der schon mehrmals mit unterlegenem Material für Überraschungen gesorgt hat. „Ich habe 2008 mit Renault zwei Rennen gewonnen“, erinnerte der zweifache Weltmeister.

 

Erreicht Alonso wieder einen Platz in den Top-Sechs, gibt William Hill 2.62 aus. Reicht es sogar für eine Podiumsplatzierung, geht die Quote bei BetStars bis auf 51.00 in die Höhe.

 

Aktuellsten Tipps

Formel 1: Vettel noch nicht zufrieden

Den Auftaktsieg zur neuen Formel-1-Saison hat Sebastian Vettel schon in der Tasche. Dennoch steht ihm und seinem Ferrari-Team noch viel Arbeit bevor. Der Hesse sieht noch deutlich Luft nach oben. In Bahrain gelten an diesem Wochenende einmal mehr die Silberpfeile als Favoriten.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Formel 1: Mercedes wieder der Favorit?

An diesem Wochenende beginnt die neue Formel-1-Saison mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne. Die Silberpfeile um Lewis Hamilton sind bei den Buchmachern wieder einmal der Favorit.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Holt sich Vettel die Poleposition für das F1-Finale in Abu Dhabi? Warum nicht davon profitieren und aus 10 € satte 110 € machen

Am Sonntag findet die Formel-1-Saison nach 245 Tagen mit dem Großen Preis von Abu Dhabi ihr Ende.
Anonymous
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden51,00 BayernErhöhte Quote von 51.00 auf Sieg Bayern MünchenNutzen