Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Konservative auf der Überholspur?

Die Briten wählen am 8. Juni ein neues Parlament. Premierministerin Theresa May hat den Antrag gestellt, die Abgeordneten des Unterhauses haben zugestimmt. Die Entscheidung scheint sich für May gelohnt zu haben. Erste Prognosen sagen einen klaren Sieg ihrer Partei voraus. Ist die Wahl damit schon vorzeitig entschieden?

Oddschecker
 | 
Mi., 17. Mai, 17:20 Uhr

 

Die Briten wählen am 8. Juni ein neues Parlament. Premierministerin Theresa May hat den Antrag gestellt, die Abgeordneten des Unterhauses haben zugestimmt. Die Entscheidung scheint sich für May gelohnt zu haben. Erste Prognosen sagen einen klaren Sieg ihrer Partei voraus. Ist die Wahl damit schon vorzeitig entschieden?

Eigentlich hätten die Briten erst im Jahr 2020 wieder zu den Wahlurnen pilgern müssen, doch Premierministerin Theresa May trieb die Neuwahlen des Unterhauses voran, da sie eine Einigkeit für die komplizierten Brexit-Verhandlungen benötige. „Wir wollen dem Vereinigten Königreich langfristig Stabilität geben und darum wird es in dieser Wahl gehen - Führung und Stabilität“, sagte May.

Jetzt wird am 8. Juni ein neues Unterhaus gewählt. May und ihre Conservative Party mit dem eingeschlagenen Brexit-Kurs dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf einen klaren Wahlsieg machen. Laut Umfragen liegen die Tories mit bis zu 19 Punkten in Führung. Die Labour Party steckt hingegen in einem historischen Tief. Es wird daher spekuliert, May wolle mit den Wahlen die Schwäche der Konkurrenz ausnutzen, um ihre Machtbasis weiter zu vergrößern.

Offenbar mit Erfolg. Ein Meinungsforscher des Instituts Opinium erklärte sogar, dass May einen so klaren Sieg einfahren könne, wie es zuvor nur Tony Blair oder Margaret Thatcher geschafft haben. Ihre Partei besitzt schon jetzt die absolute Mehrheit im Unterhaus und es werden wohl wieder die meisten Sitze für die Konservativen werden. Die Buchmacher sehen das genauso. Die Conservative Party kommt bei Ladbrokes auf eine Quote von 1.04. Sollte die Labour Partei die meisten Sitze stellen, liegt die Quote bei 888sport schon bei 21.00.

Ähnlich stehen entsprechend auch die Aussichten, wer nach der Wahl neuer Premierminister sein wird. Hier belaufen sich Mays Chancen bei William Hill auf 1.03. Labour-Kandidat Jeremy Corbyn bleibt mit 6.00 der Herausforderer.

Die Briten scheinen also hinter den Brexit-Plänen ihrer Regierung zu stehen. May kündigte im Falle ihrer Wiederwahl außerdem eine Senkung des Zuwanderungsüberschusses sowie eine Begrenzung der stark gestiegenen Energiepreise an.

Die Labour-Partei hingegen hat weiter mit ihrem Image zu kämpfen. Viele Parteimitglieder wollen in der EU bleiben. Corbyn hat aber schon angekündigt, die Regierung beim Brexit unterstützen zu wollen. Das stieß bei vielen auf Unverständnis. „Viele ehemalige Labour-Wähler trauen ihrer eigenen Partei nicht mehr. Sie wissen nicht, wofür ihre Partei noch steht“, erklärte Simon Hix von der London School of Economics and Political Science (LSE).

Hier kommt die liberaldemokratische Partei ins Spiel. Die LibDems werben nach wie vor für einen Verbleib im Europäischen Binnenmarkt. Selbst ein zweites Brexit-Referendum wollen sie anstreben. Das könnte bis zur Wahl noch für einige zusätzliche Stimmen sorgen. Sollte ihre Gesamtzahl der Sitze bei 16 bis 20 liegen, gibt es bei betway eine Quote von 2.75. Auch 26 bis 30 Sitze sind mit 9.00 vorstellbar.

Inhaltsbezogene News & Tipps

Endspurt im Wahlkampf

In wenigen Tagen findet in Deutschland die Bundestagswahl statt. Die letzten Umfragen prognostizieren einen Wahlsieg der CDU/CSU.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Die Wahl rückt näher

Die Bundestagswahl rückt immer näher. Am 24. September hoffen die mehr als 40 antretenden Parteien wieder auf viele Stimmen der deutschen Bevölkerung. Der Zweikampf zwischen der Union und der SPD scheint schon entschieden zu sein.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Bundestagswahlen 2017

Am 24. September ist es mal wieder soweit. In Deutschland wird der 19. Bundestag gewählt. Die CDU/CSU liegt bei den Prognosen weiterhin in Führung und hat beste Aussichten, wieder stärkste Kraft in Deutschland zu werden.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden10.00 DeutschlandErhöhte Quote 10.00 Deutschland besiegt Schweden - max. 5€Nutzen