Informationen über die Datenschutzrichtlinien von Oddschecker
Wir haben unsere AGB geändert und unsere Cookie-Richtlinien aktualisiert

Australian Open 2018: Vorschau, Infos und Tipps

Das erste Highlight der neuen Tennis-Saison sind die Australian Open im Januar in Melbourne. Vergangenes Jahr standen Rafael Nadal und Roger Federer im Finale.

Oddschecker
 | 
Mi., 13. Dez., 16:42 Uhr

 

Das erste Highlight der neuen Tennis-Saison sind die Australian Open im Januar in Melbourne. Vergangenes Jahr standen Rafael Nadal und Roger Federer im Finale. Können die Rückkehrer Andy Murray und Novak Djokovic den beiden Top-Stars wieder den Rang ablaufen? Oder spielt Alexander Zverev um seinen ersten Grand-Slam-Titel mit? Bei den Damen feiert Serena Williams ihr Comeback.

Vom 15. bis 28. Januar steigt in Melbourne die 106. Ausgabe der Australian Open. Es ist das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres und gleich eine richtige Standortbestimmung für die Top-Stars. Die Saison 2017 stand ganz im Zeichen von Roger Federer und Rafael Nadal. Federer konnte die Australian Open und Wimbledon gewinnen. Nadal war bei den French und US Open erfolgreich. Andy Murray und Novak Djokovic mussten tatenlos zusehen, wie die beiden Superstars an die Spitze der Weltrangliste stürmten. Beide waren lange Zeit verletzt. Djokovic ist im ATP-Ranking bis auf den zwölften Platz durchgereicht worden. Murray ist sogar bis auf Rang 16 zurückgefallen. Jetzt sind beide wieder da und planen die Rückkehr auf den Tennis-Thron.

Trotz der langen Pause wird ihnen von den Buchmachern in Melbourne einiges zugetraut. Djokovic, der das Turnier schon sechsmal gewinnen konnte, wird bei bwin mit einer Titelquote von 5.00 angesetzt. Damit gehört er zum engsten Kreis der Top-Kandidaten. Bessere Chancen haben nur Federer, der bei BetStars auf 4.00 kommt, und Nadal. Der Spanier kommt bei betfair auf 4.50. Murray zählt ebenfalls noch zum engeren Kreis der Titelkandidaten. Der Schotte muss sich bei Unibet aber mit einer Quote von 9.00 zufriedengeben.

Vielleicht hält aber auch keiner der großen Vier am Ende den Siegerpokal in den Händen. Die nächste Generation macht schon richtig Druck. Allen voran Grigor Dimitrov und Alexander Zverev. Dimitrov gewann letzte Saison vier Turniere, darunter auch das Masters in Cincinnati. Zverev war sogar noch erfolgreicher. Deutschlands Nummer eins triumphierte gleich fünfmal auf der Tour. Darunter waren Siege bei den Masters-Turnieren in Rom und Montreal. Ein Tipp auf Zverev bringt bei bet-at-home eine Quote von 13.00. Dimitrov wird bei William Hill mit 17.00 angesetzt.

Bei den Damen ist man gespannt auf die Rückkehr von Serena Williams. Die US-Amerikanerin ist Titelverteidigerin und siebenfache Turniersiegerin. In den letzten drei Jahren stand sie immer im Finale. Trotz ihrer Babypause führt kein Weg an der Rekord-Grand-Slam-Siegerin vorbei. Bei betway erhält man für einen Tipp auf Williams mit 5.50 die beste Quote. Damit ist die derzeitige Nummer 22 der Weltrangliste die absolute Top-Favoritin.

Als härteste Konkurrenz sehen die Buchmacher Garbine Muguruza, Karolina Pliskova, Simona Halep und Maria Sharapova. Muguruza hat bereits zwei Major-Titel gewonnen. In Australien kam sie bisher aber nie über das Viertelfinale hinaus. Die derzeitige Nummer zwei der Welt kommt bei William Hill auf eine Quote von 8.50.

Halep muss noch auf ihren ersten Grand-Slam-Titel warten. Dafür hat sich die Rumänin bis an die Spitze des WTA-Rankings gespielt. In Melbourne war die letzten beiden Jahre immer in Runde eins Endstation. Das soll sich 2018 ändern. Bei einer Quote von 13.00 wie bei sportingbet ist mit Halep wieder zu rechnen.

Pliskova wird bei betfair mit 11.00 noch etwas stärker gesehen. Die Tschechin ist derzeit die viertbeste Spielerin der Welt. Wie Halep muss aber auch sie noch auf ihren ersten Major-Titel warten. Letzte Saison schied sie im Viertelfinale aus. Dafür war sie 2017 für kurze Zeit die beste Spielerin auf der WTA-Tour.

Über Maria Sharapova muss man nicht viel sagen. Die Russin zählt nach wie vor zu den besten Spielerinnen der Tour. Seit ihrer Sperre hat sie sich wieder auf Rang 60 zurückgekämpft. Fünf Grand-Slam-Titel konnte sie in ihrer Karriere bereits gewinnen. Darunter 2008 auch die Australian Open. Ihre Quote beläuft sich bei 888sport auf 11.00.

Ein Geheimtipp wäre außerdem Caroline Wozniacki. Die Dänen spielt derzeit vielleicht das beste Tennis ihrer Karriere. Ein besonderes Highlight war der Sieg bei den Tour-Finals 2017. Ihr erster großer WTA-Titel. Nun soll es auch bei einem Grand-Slam-Turnier klappen. Bei einer Quote von 21.00 bei BetStars würde sich ein Tipp auf die Weltranglistendritte richtig lohnen.

Inhaltsbezogene News & Tipps

Wimbledon: Kerber kämpft um den Titel

Angelique Kerber hat zum zweiten Mal nach 2016 das Finale von Wimbledon erreicht. Am Samstag spielt sie gegen Serena Williams um den dritten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Wimbledon: Kerber träumt weiter vom Titel

Der Grand Slam in Wimbledon geht langsam in die entscheidende Phase. Am Montag geht es bereits mit den Achtelfinal-Partien weiter.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Wimbledon: Der Heilige Rasen ruft

Es geht wieder los. Ab heute öffnet der prestigeträchtige Rasenklassiker in Wimbledon seine Pforten.
Cisko Kid
ARTIKEL LESEN
Angebot für neue Kunden100€ Bonus100% Willkommensbonus bis zu 100€Nutzen