French Open: Wird es wieder eine Rafa-Show?

Mit den French Open steht das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres vor der Tür. Die Elite der Tenniswelt trifft sich vom 26. Mai bis 9. Juni in Paris, um den neuen Champion der Sandplatzsaison zu ermitteln

Oddschecker
Di., 21. Mai, 12:31

 

Mit den French Open steht das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres vor der Tür. Die Elite der Tenniswelt trifft sich vom 26. Mai bis 9. Juni in Paris, um den neuen Champion der Sandplatzsaison zu ermitteln. An Rekordsieger Rafael Nadal führt kein Weg vorbei. Kann der Spanier seinen Titel zum zweiten Mal in Folge verteidigen?

 

Seit 1891 werden die French Open in Paris ausgetragen. Ende Mai ist es wieder soweit. Die 64 besten Spieler der Welt spielen den Sieger beim einzigen Sandplatz-Grand-Slam der Saison aus. In diesem Jahr sind alle Topstars mit dabei. Kein Profi musste verletzungsbedingt absagen. Das macht das Turnier noch attraktiver. Hier bei Oddschecker gibt es einen Ausblick auf die Favoriten in diesem Jahr.

 

Wenig überraschend ist hier Rafael Nadal zu nennen. Der Spanier konnte das Turnier schon elfmal gewinnen, öfter als jeder andere Spieler. Allein zwischen 2005 und 2014 triumphierte er neunmal und nun schon wieder zweimal in Folge. In dieser Saison hat Nadal 13 Spiele auf Sand ausgetragen und davon elf gewonnen. Zuletzt triumphierte er beim Masters-Turnier in Rom im Finale gegen Novak Djokovic. Seine Siegquote bei den French Open beläuft sich bei betway auf 2.10.

 

Damit wären wir auch gleich bei seinem härtesten Rivalen. Novak Djokovic ist wieder die unangefochtene Nummer eins der Weltrangliste und in dieser Saison kaum zu stoppen. Der Serbe hat die Australian Open gewonnen und auch auf Sand schon seine Stärken bewiesen. Das Masters in Madrid ging an den Djoker und auch im Finale von Rom lieferte er sich mit Nadal einen harten Kampf. Ein Finale zwischen Djokovic und Nadal in Paris wäre denkbar. Sollte der Branchenprimus das Turnier gewinnen, gibt es von sportingbet eine Quote von 3.40.

 

Die Buchmacher sehen nur noch einen Spieler auf der Tour, der dem Spitzenduo wirklich gefährlich werden kann. Dabei handelt es sich um Dominic Thiem. Der Österreicher rangiert derzeit auf Rang vier der Weltrangliste. In Indian Wells und Barcelona ließ Thiem der Konkurrenz in dieser Saison keine Chance. An einem guten Tag kann der 25-Jährige mit jedem Topspieler mithalten. Für ihn geht es allerdings mit einem Rückschlag zu den French Open. Beim Masters in Rom scheiterte er schon in der ersten Runde. Die beste Quote für seinen Sieg in Paris erhält man von Ladbrokes mit 7.00.

 

Hinter den genannten Spielern gibt es noch drei Herausforderer, die man hervorheben sollte. Dabei handelt es sich um Stefanos Tsitsipas, Roger Federer und Alexander Zverev. Tsitsipas hat sich im ATP-Ranking auf den sechsten Platz verbessert. Auch er kann in dieser Saison schon zwei Titelgewinne vorweisen. Tsitsipas triumphierte in Marseille und in Estoril. Bei BetVictor wird er mit einer Siegquote von 21.00 geführt.

 

Damit landet er noch vor Roger Federer. Der Rekordmann aus der Schweiz kommt bei betfair auf 26.00. Federer war in dieser Saison in Dubai und Miami erfolgreich, hat anschließend aber nur zwei Sandplatzturniere gespielt. Dabei folgte jeweils das Aus in der dritten Runde. In Madrid war gegen Thiem Endstation, in Rom gegen Tsitsipas. Trotzdem wäre man falsch beraten, einen Roger Federer als Außenseiter zu bezeichnen. Der Weltranglistendritte stand bei den French Open viermal im Finale. 2009 konnte er das Turnier gewinnen.

 

Alexander Zverev wartet indes noch auf seinen ersten Major-Titel. Deutschlands Nummer eins hat alles was man braucht, um einmal ein ganz Großer zu werden. Bei Zverev fehlt aber oftmals die Konstanz. Im letzten Jahr gewann er vier Turniere, darunter auch die ATP-Finals in London. Alleine das zeigt seine Qualität. In dieser Saison wartet er allerdings noch auf seinen ersten Turniersieg. Vor allem auf Sand hatte Zverev zuletzt seine Probleme. Bei sechs Turnierteilnahmen reichte es nur einmal zum Einzug in die dritte Runde. Bei William Hill wird der Hamburger mit einer Siegquote von 34.00 geführt.

0Wettschein

RESPONSIVE_ALMOST_THERE

RESPONSIVE_LOADING_BETS

Aktuellsten Tipps

French Open: Halep die Gejagte

Bei den French Open 2018 hat es für Simona Halep endlich zum ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere gereicht. Nun muss die Weltranglistendritte ihren Titel in Paris verteidigen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Australian Open 2019: Nächster Streich von Williams

Die Top-Drei der Weltrangliste sind bei den Australian Open bereits ausgeschieden. Darunter Titelverteidigerin Caroline Wozniacki.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN

Australian Open 2019: Nadal makellos

Rafael Nadal darf weiter von seinem zweiten Turniersieg bei den Australian Open träumen. Der Spanier ist ohne Satzverlust ins Halbfinale eingezogen.
Oddschecker
ARTIKEL LESEN